Dienstag, 23. Juni 2009

Stickereien

Wie schon berichtet, war die Stickerei auf dem Kragen der Jacke fast unsichtbar. Ich habe einfach die falsche Farbe genommen und bei flüchtigem Hinsehen sah es aus wie ein fieser Fehler im Stoff. Das ist ja nicht Sinn der Sache...

Dabei finden meine Stickpläne ganz Positiv an...
Auf der wunderbaren Seite emblibrary.com fand ich maritime Stickmuster, die sich mit meiner Vorstellung für mein Steampunkkostüm deckten. Immerhin lebe ich am Wasser, da sollte es schon in die Richtung gehen. Und auch wenn ich doch noch zu den Luftschiffen umschwenke- Hugo Eckener war ja ein Sohn unserer Stadt...- passt also auch.

Die erste Stickerei landete auf einem Paar Armstulpen aus einem dunkelbraunem Walklodenrest:


Tja, und die zweite dann auf dem Kragen:

Wie sie sehen, sie sehen nix...

Also habe ich mir nun einen Rest des Westenstoffes geschnappt und nochmal gestickt:

Das sieht doch schon viel besser aus:

Dann Vliesofix auf die Rückseite gebügelt, einen Kreis mit dem Zirkel auf das Trägerpapier gezogen, sorgfältig ausgeschnitten, Trägerpapier ab und auf den Kragen gebügelt:

Anschließend noch mit einem Applikationsstich aufgenäht und fertig war die sichtbare Windrose.

Doch wie die Jacke da so hing...
Der Kreis war so brav rund und stach doch arg hervor.
O.K., ich wollte zwar, dass man die Stickerei gut sieht, aber es sollte ja trotzdem ein harmonisches Ganzes ergeben...

Doch die Lösung ist gefunden- dazu aber später mehr.

Kommentare:

  1. Es ist jetzt Zufall, dass du Orlis Tattoo als Stickmotiv genommen hast? *duckundrennweg*

    Nein, sehr schön! Sehr martim. ;) Irgendwie habe ich immer das Gefühl, eine Stickmaschine ist schon was feines.

    AntwortenLöschen
  2. Öhhh- war das nicht eine Sonne?!
    Meins ist eine maritime Windrose und ja eh an völlig anderer Stelle plaziert... *g*

    AntwortenLöschen
  3. Jaja.. das hätte ich jetzt auch behauptet. *ggg*
    Also, SO genau habe ich es mir noch nie angesehen.

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank, dass Du Dir die Zeit nimmst, einen Kommentar zu hinterlassen!

Grüße aus dem nördlichen Norden!