Freitag, 11. Juni 2010

Friday five- schon wieder eine Woche rum

O.k., die Resonanz auf meine ersten Friday five waren nun nicht gerade üppig...
Vielleicht sorgt das etwas schlechtere Wetter diesmal für mehr Leser, die sich vor den Compi verirren (hier regnet es z.B. gerade *seufz*)

Also, haut in die Tasten.

Was fällt Euch ein zu:

1. Abnäher


2. Fadenlauf


3. Probenessel


4. Burda


5. Nahttrenner

Ich habe erstmal etwas Tagwerk zu verrichten und werde später antworten ;)
(siehe Kommentare)

Kommentare:

  1. 1. Abnäher...
    ...sind Dein Freund. Ich liebe Abnäher.

    2. Fadenlauf...
    ...ist nicht immer auch gleichzeitig der Musterverlauf, hab ich festgestellt.
    Ärgerlich aber leider wahr.

    3. Probenessel...
    ...wenn's nötig ist.
    Bei einigen Schnittmustern weiß man ja, wo man wie ändern muß, daß es paßt.
    Ansonsten: Lieber nesseln als teurern Stoff versaubeuteln.

    4. Burda...
    ...hat keine Monopolstellung mehr.
    War der Einstieg und ich möchte es nicht missen, aber zwischenzeitlich gibt's einfach Sachen, die vielleicht anders sind. Vielleicht nicht schöner oder besser, aber vielleicht interessanter.

    5. Nahttrenner...
    ...vorhanden und (leider) auch regelmäßig in Gebrauch.

    Ich wünsch wenigstens Dir ein schönes Woe - augenblicklich kämpfe ich etwas mit dem Frust, aber vielleicht hast Du's ja schon gesehen.
    Egal - ein sonniges Wochenende!!!

    AntwortenLöschen
  2. 1. Abnäher...
    ...sind vielleicht Freunde, aber welche, die zu lange bleiben, zu viel essen und NERVEN kosten...

    2. Fadenlauf...
    ... wie war das noch mit dem Baumwoll-Satan...?
    aber da ging es ja mehr um rechte und linke Seite...

    3. Probenessel...
    ...noch nie gebraucht - halbgeliebte Stoffe sollten dafür sorgen, dass ich Probestücke auch trage... da sich die Praxis anders gestaltet, werde ich nächstes Mal lieber Nessel nehmen.

    4.Burda...
    ...heißgeliebt und heißgehasst, weil es die Schnitte nie in meiner Größe gibt.

    5.Nahttrenner...
    ...Deine wahren Freunde! Sind immer da, wenn Du sie brauchst, um Dich aus misslichen Lagen zu befreien...

    Ich drücke die Daumen für einen regenfreien Samstag! So, auf in die Küche zum Haihappen und dann ab an die Küste!

    AntwortenLöschen
  3. 1. Abnäher...
    mittlerweile kein Problem mehr und für mich ja positiv wie man gesehen hat.

    2.Fadenlauf......
    nicht mein Ding....., immer auf der Suche...
    Aber wat mut dat mut..

    3. Probenessel....
    Na ja, wenns dann sein muß!! Aber gebrauche ich nicht wirklich, sollte ich vielleicht öfter tun.....

    4. Burda...
    ...finde ich für mich nicht so berauschend, greife öfter zu anderen Schnitten.

    5. Nahttrenner...
    wie heißt es so schön "trennst Du noch oder nähst Du schon".
    Immer im Gebrauch, ich mag ihn wirklich...


    Bei uns ist nur "Schietwetter", aber es kommt ja Fußball. Wünsche Euch ein schönes Wochenende und morgen kein REGEN!!

    AntwortenLöschen
  4. Hey, die ersten FF waren ein Start! Die Leute müssen es doch erst lernen. ;)

    1. Abnäher
    sind Freunde, so wie Passzeichen! Wenn man sie beherrscht, sind sie wunderbar. Gut genäht und gebügelt machen sie ein Teil erst perfekt! ;)

    2. Fadenlauf
    Ja, wo läuft er denn? Wenn man ihn missachtet, kann man tolle "Effekte" erzielen! *lach* Allerdings wohl eher unfreiwillig.

    3. Probenessel
    Manchmal nehme ich "B-Stoffe", wenn das Probeteil tragbar sein soll. Bei Sachen, die viele Änderungen versprechen, ist so ein Probenessel Gold wert! Lieber ein Mal Bomull als sich am Ende ärgern.

    4. Burda
    Mein erstes Heft! ( Na gut, das war Miss B, auch von Burda, damals gab es die noch, tolles Heft, wurde auch eingestellt.. schade eigentlich). Eigentlich habe ich, bis auf die Länge, eine Burdafigur. Wobei ich inzwischen eher die Knip nehme. Inzwischen finde ich die Hefte nicht mehr so prickelnd, weil sich zu viel wiederholt, besonders bei den Großen Größen. Und das ewige Thema "wie sieht eine PLUS Dame wirklich aus?" Klar.. die ist mindestens 1,80 m und hat allenfalls Größe 40..

    5. Nahttrenner
    Der ist so spitz, dass er unverzichtbar ist.. ;) Ich habe mehrere, immer griffbereit und unverzichtbar.

    Also, hier war es heute WARM, sehr warm. Und schwül... Kein Regen, den hatten wir Sonntag. Und sympathischerweise war es direkt so viel, dass es im Keller hochkam. Ja, das fehlte mir, das Training. Nach Schneeschippen jetzt Kellerfegen.
    Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. 1. Abnäher
    ...immer ganz fein zur Spitze hin ausnähen und gut verbügeln- dann sind sie ein Augenschmaus und sorgen für gute Passform. Noch lieber als Abnäher mag ich aber (je nach Model) Prinzessnähte, die ja in der Konstruktion den Abnäher "schlucken"

    2. Fadenlauf
    ...oberwichtig! Kein Schnittteil ohne diese Angabe kommt bei mir auf den Stoff.

    3. Probenessel
    ...dafür kaufe ich nie extra Nessel. Da halten Bettlaken her oder Stoffe, die ich nicht mehr leiden mag. Nesselstück mache ich aber nur, wenn der Schnitt experimentel oder der Originalstoff kostbar, kniffelig oder knapp ist.

    4. Burda
    ...mag ich ganz gerne- fällt jedoch von den Größen oft unterschiedlich aus. Die Anleitungen sind manchmal kryptisch- aber wirklich nicht so schlecht, wie ihr Ruf.
    Früher hatte ich die Carina- das war die Burda für junge Leute und die "Burda international"- die war auch toll. Die Hefte müssen bei mir übrigens immer eine Weile reifen...oftmals entdecke ich erst in jahrealten Ausgaben neue Lieblingsstücke.

    5. Nahttrenner
    ...ein treuer Freund. Es muss aber ein hochwertiger sein- nix ist nerviger und gefählicher als so ein grobes, stumpfes Billigteil.

    AntwortenLöschen
  6. Was fällt Euch ein zu:

    1. Abnäher
    hilfreiche kleine dinger, um die passform zu verbessern!


    2. Fadenlauf
    wenns schön fallen soll, is das ding ein MUSS


    3. Probenessel
    jaaaaaaaaaaaaa! ich liebe probeteile... die kann man so schön tackern :)

    4. Burda
    hab ich abbestellt.

    5. Nahttrenner
    mein bester freund!

    AntwortenLöschen
  7. 1. Abnäher: Wenns epochenmäßig passt gerne. Aber Abnäher in der Renaissance?


    2. Fadenlauf: Ist leider immer vorhanden, manchmal aber furchtbar im Weg - das Resultat schaut dann dementsprechend traurig aus.


    3. Probenessel: Probe ja, Nessel nein. Ich nehm' dafür Bomull. Und brauch' die Probeteile, weil ich (ohne es je gelernt zu haben) meistens frei Schnauze bastle.


    4. Burda: Nie und nimmer. Burda passt garantiert nicht.


    5. Nahttrenner: vorhanden (außer, er echappiert wieder mal in die Stoffvorratsberge)

    Und jetzt wartet der Stauibsager auf mich! bis Später!

    caterina

    AntwortenLöschen
  8. 1. Abnäher - können manchmal echt helfen! UNd wie ich sie am Anfang gehasst habe... ;)


    2. Fadenlauf - etwas, worauf man achten sollte!!!


    3. Probenessel - war mir bis letztes Jahr völlig fremd, kann aber echt hilfreich sein!


    4. Burda - oft nette Ideen. Nur bei einem Burda-Probeteil passt bei mir NICHTS (und das ist jetzt leider wörtolich gemeint).


    5. Nahttrenner - mag ich! Mein erster war gelb, den habe ich von meiner Oma bekommen, zusammen mit meiner ersten Nähmaschine. ;)

    AntwortenLöschen
  9. 1. Abnäher: Ja, hab ich auch schonmal gemacht :) Bei diversen Nürchen und Blusen zum Beispiel.

    2. Fadenlauf: Ähm, ja. Den hab ich auch schonmal gefunden. Manchmal etwas nervig, wenn man beim Schnittmusterpuzzle drauf achten muss.

    3. Probenessel: Ist bei mir Probeditte oder Probebomull. Bei neuen Schnitten oder Aufträgen auf jeden Fall ein Muss.

    4. Burda: Abo läuft, aber ich glaube, nimmer lange. Ich find nur selten Schnitte in der Burda, die mir wirklich zusagen. Auch wenn die kreativen Ideen manchmal wirklich brauchbar sind. Das Problem mit den Größen kenn ich auch. Ändern ist da in jedem Fall angesagt.


    5. Nahttrenner: Hab ich viele, eigentlich könnt in jedem Raum einer liegen, aber wenn ich einen benötige, ist nie einer da. Ich glaube ja, die haben sich heimlich zusammengetan und hängen irgendwo in der Bude zusammen ab.

    LG Filia

    AntwortenLöschen
  10. 1. Abnäher sind schon sehr praktisch.


    2. Fadenlauf: Ich will nicht darauf achten müssen, ich will nicht drauf achten müssen, denn ich habe bestimmt zu wenig Stoff. Ich fürchte ich muß aber drauf achten in diesem Fall.


    3. Probenessel: Mein bester Freund.


    4. Burda: Da habe ich noch alte im Regal liegen.


    5. Nahttrenner: Muß sich mit der Probenessel um den Titel streiten.

    AntwortenLöschen
  11. 1. Abnäher

    Bei meiner etwas üppigeren Figur oft, öfter am öftesten, eh häufigsten nötig. Schwierig ist nur immer das Abstecken. Irgendwann muss ich das Menina beibringen, bei Schatz hab ich einfach Angst ein Brustwarzenpiercing zu erleiden.



    2. Fadenlauf

    Der Lauf der Dinge, oder so. Bei Bomull, Ditte und meinen sonstigen Hauptopfern ja leicht zu finden



    3. Probenessel

    Lässt sich idealerweise anschließend als Futter oder Zwischenfutter verwenden, Bomull sei Dank. Mitunter mach ich auch "Probesticknessel", allerdings dann auf Material, das ich dann noch irgendwie verwenden kann.



    4. Burda

    Ich habe da so einen Verdacht. Nämlich dass die ganz tolle, talentierte, sorgfältig arbeitende Menschen haben, die Schnittmuster erstellen. Und einen Menschen, der extra dafür angestellt ist anschließend Fehler einzubauen. Kauf ich relativ selten.



    5. Nahttrenner

    Den seh ich häufiger als mir lieb ist. Und seltener, weil er immer weg ist. Keine Ahnung wie viele 1.99 Nähsets ich schon gekauft habe wegen Nahttrenner und Maßband....Vor allem hab ich festgestellt, dass die neue NäMa definiotiv stabilere und damit auch schwerer zu trennende Nähte arbeitet.

    AntwortenLöschen
  12. 1. Abnäher
    Täglich Brot ;)

    2. Fadenlauf
    Wer nicht drauf achtet, hat ganz schnell ein Problem (oder zwei oder drei oder .....)

    3. Probenessel
    Wichtig und sehr hilfreich! Ersetzt aber die Anproben mit dem schlußendlich zu verwendenden Stoff trotzdem nicht.

    4. Burda
    Ja, die gibts.

    5. Nahttrenner
    Mag ich nicht, verwende lieber eine spitze Schere. Ich hab mir damit einfach schon zu oft in den Stoff geschnitten.

    AntwortenLöschen
  13. 1. Abnäher
    Mag ich nicht. Abnäher unterbrechen sehr unschön den Lauf eines edlen Stücks.
    Kommen bei den elbischen Kleidern und Mittelaltersachen eh' in die Seitennaht.
    Und wer unbedingt meint, welche zu benötigen, der sollte lieber gleich ein extra Schnittteil konstruieren, in das der Abnäher dann mit reingelegt wird.

    Zudem muss ich bei Abnähern immer an die Aussage einer Dozentin denken, die stets sagte, 'Abnäher zu einer Tüte ausbügeln' Tja, gute Frau, nicht jeder versteht dasselbe unter einer Tüte...da hätte eine Demonstration besser geholfen.

    2. Fadenlauf:
    Fällt mir jetzt nichts Besonderes zu ein, ausser der Frage, ob Ihr schon mal ein Kleid komplett im Schrägschnitt gemacht habt?
    Das ist wirklich spannend.
    Gerader Fadenlauf ist dagegen schon fast pillepalle...

    3. Probenessel
    Mache ich nur bei wirklich figurbetonten Sachen, wie z.B. Miedern.
    Da lohnt es sich.

    4. Burda
    Altbackene Themen & Ansichten im Heft (welchen kleinen Jungen oder kleines Mädchen interessiert es, zu welcher Seite sich der Reissverschluss der Hose öffnen lässt? Hautpsache, es ist einer drin!), dazu Tipps, die nicht weiterhelfen (Lagerratschläge für Stoffe - gut und schön, aber bei meinen Stoffmengen kein einziger realisierbar) und ganz, ganz komische Schnittführungen bei den Schnittmodellen...
    Nee, brauch ich wirklich nicht mehr.

    5. Nahttrenner
    Also, das ist echt mal eine sinnvolle Erfindung.
    Habe immer einen zur Hand.

    AntwortenLöschen
  14. 1. Abnäher
    Momentan nähe ich ja nur Strickstoffe und in die Schnitte ist ja schon mehr Oberweite eingearbeitet :) von daher: derzeit keine Abnäher in Sicht, ansonsten: Ich mag die sehr gerne

    2. Fadenlauf
    Bei Strickstoffen oft ein Graus den Fadenlauf zu finden

    3. Probenessel
    Mache ich fast immer!

    4. Burda

    Hat einen sehr schönen Umstandsshirtschnitt, der derzeit mein einziges Schnittmuster ist, was ich auch nähe :)


    5. Nahttrenner

    Nutze ich nie. Ich pule immer einen Anfang raus und "reiße" dann am Nähfaden, um zu trennen.

    AntwortenLöschen
  15. man, hinke hinterher.. aber nu mal ganz fix

    1. Abnäher

    schade Anonymus, weißt Du eigentlich, wie scheiße es ist, wenn man x Blusen auf Korsettmaß ändern muss? Ich liebe Abnäher!


    2. Fadenlauf

    hmm.. noja, ich weiß, sowas gibt es, ich hab auch glaub mal welche gesehen.. ich sollte vielleicht mehr darauf achten--- *hust*


    3. Probenessel

    year, hab endlich gute 10 meter liegen. is zwar nicht wirklich viel, aber endlich ein anfang!


    4. Burda

    ...ist vom Teufel höchspersönlich! Das glaube ich wirklich! Von xx Versuchen hab ichnur 2 tragbare Sachen


    5. Nahttrenner

    Ode an den Nahttrenner

    oh Du bist bei mir, Tag und Nacht
    Du bist der, der über meine Fehler wacht
    Ohne Dich könnt ich nimmer sein.
    oh sei doch blos immer mein!

    AntwortenLöschen
  16. Ich will auch noch mal.

    1. Abnäher
    ... machen bei Röcken keinen Spaß, aber eine nette Paßform.

    2. Fadenlauf
    Ja, davon hab ich schon mal gelesen. 8)

    3. Probenessel
    Ich greife schon mal bei sehr billigen Stoffen zu, um Probeteile zu machen.
    Der Nessel aus dem Karstadt muß es aber nicht mehr sein, obwohl ich davon auch noch genug habe, um einige Taschen zu füllen ...

    4. Burda
    Ja, ich hab die auch mal eine Zeitlang regelmäßig gekauft.
    Und einen einzigen Schnitt rauskopiert.
    Das sollte ein Rock werden, den Stoff habe ich inzwischen doch anderweitig verbraucht.
    Einige der Zeitschriften haben eine neue Besitzerin gefunden, bei dem Rest sage ich mir, daß ich ja immerhin noch Orientierungshilfe bei dem einen oder anderen Kleidungsstück haben könnte.

    5. Nahttrenner
    Ich weiß, daß es diese Teile gibt.
    Ich hab sogar schon mal einen in der Hand gehabt bei einer guten Bekannten, die nicht ohne kann.
    Tja, ich kann nicht mit. 8)

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank, dass Du Dir die Zeit nimmst, einen Kommentar zu hinterlassen!

Grüße aus dem nördlichen Norden!