Freitag, 25. Juni 2010

Suo ergo sum- 101. Beitrag - Friday five

Heute mal ein Einblick in die "Stätte Eures kreativen Werkens"
Wer Lust hat mitzumachen- einfach die Antworten hier im Kommentar eingeben.

1. Wieviel Platz hast Du für Deine Leidenschaft NÄHEN?

Ich genieße den Luxus von 25m². Vorteil: Man hat echt viel Platz Nachteil: Man kramt sich zu und hortet viel zu viel.  Mein Reich Die Fotos sind allerdings nicht ganz aktuell und es ist nicht immer so aufgeräumt...

2. Wie bewahrst Du Deine Garnrollen auf?
 Ich hatte mal so ein großes Brett mit Holzpikern. Das hing bestückt mit Garnollen an der Wand. Farblich sortiert wirklich hübsch, jedoch staubten die Rollen ganz schnell ein. Nun ist das Garn in einer "Moppe" Kommode von Ikea. Moppe wurde ja leider irgendwann mit Einbußen in der Qualität von Fira ersetzt. Meine Overlockkonen habe ich in einer tiefen Schublade.

3. Wieviel Meter Stoff  lagerst Du?
Definitiv zu viel! Ich möchte es in Metern gar nicht wissen...

4. Was ist das wichtigste Teil in Deinem Nähreich?
Hm- schwierig, denn es gibt viele Dinge auf die ich nicht verzichten möchte... Aber ohne meinen Nähring könnte ich gar nicht. Ein winziges Teil, ohne das ich keine Vernünftige Handnaht hinbekomme. Und ich habe wirklich an jeden meiner Werke irgendetwas mit der Hand zu nähen (und sein es nur den Beleg anzusäumen)

5. Würdest Du in Deinem Nähreich gerne etwas ändern?
Ja, die Wandfarbe...


Ich wünsche Euch einen guten Start ins Wochenende!
Und Sonnenschein!

Kommentare:

  1. . Wieviel Platz hast Du für Deine Leidenschaft NÄHEN?

    Laut Grundriss häte ich knappe 18m² zur Verfügung... wenn ich es denn ENDLICH mal schaffen würde, den Raum in ein Nähzimmer zu verwandeln...

    2. Wie bewahrst Du Deine Garnrollen auf?
    In einem Karton. Suboptimal. Ich plane eine Schublade mit Stiften drinne, wo die Rollen draufkönnen... oder so was ähnliches. zumindest sollen sie nicht offen irgendwo rumliegen.

    3. Wieviel Meter Stoff lagerst Du?
    Ich müsste dafür rechnen... Fakt ist, dass ich 253 Stoffe besitze. Ich weiß auch, wieviele Meter ich von jedem einzelnen Stoff habe. Ich habe es nur noch nicht zusammengerechnet...

    4. Was ist das wichtigste Teil in Deinem Nähreich?
    Mein Zuschneidetisch. Das Ding ist Gold wert.

    5. Würdest Du in Deinem Nähreich gerne etwas ändern?
    Ja. Ich würde es gerne in Betrieb nehmen können :D

    AntwortenLöschen
  2. 1. Wieviel Platz hast Du für Deine Leidenschaft NÄHEN?
    Die rechte Hälfte vom Küchentisch, ca. 1X1m. Der Rest muss immer in Kisten warten...

    2. Wie bewahrst Du Deine Garnrollen auf?
    So ein Brett hab ich auch, von Opa handgemacht, aber nicht zum aufhängen. Das dient mittlerweile aber dazu das passende Garn für's Sticken aufzureihen. Plastikboxen und eine Chaoskiste doninieren

    3. Wieviel Meter Stoff lagerst Du?
    Eine konservative Schätzung geht von 150 m aus. Allein die letzten 3 Wochen kamen 30m dazu. Aber auch einiges weg.

    4. Was ist das wichtigste Teil in Deinem Nähreich?
    Ganz platt: die Nähmaschine!

    5. Würdest Du in Deinem Nähreich gerne etwas ändern?
    Ich hätte gerne eines! So ein richtiges Zimmer. Bisherige Planung sieht dafür 2 Szenarien vor:
    a) Schatz gewinnt fett im Lotto und wir bauen ein Haus mit extra Nähzimmer
    b) Wenn wir mal im geplanten Häuschen wohnen und das erste meiner Kinder ausgezogen ist. Also eine eher langfristige Planung. Ich sollte nicht so nett zu ihnen sein, sonst halten sie's zu lange daheim aus :)

    AntwortenLöschen
  3. 1. Wieviel Platz hast Du für Deine Leidenschaft NÄHEN?

    derzeit wird das wohnzimmer damit vollgemüllt, wenns fertig renoviert ist zieh ich in schlafzimmer ... da mus sdnan mein schreibtishc herhalten...

    2. Wie bewahrst Du Deine Garnrollen auf?
    Alles durcheinander in einer Schubladenbox ... für so ein brett hab ich keinen Platz, aber irgend ne alternative musst trotzdem mal her...

    3. Wieviel Meter Stoff lagerst Du?
    Horten tu ich nur reststücke, in irgendwelchen Kisten ...

    4. Was ist das wichtigste Teil in Deinem Nähreich?
    meine Lochzange :D das ding leistet nicht nur beim nähen gute dienste ...

    5. Würdest Du in Deinem Nähreich gerne etwas ändern?
    Ich hätt gern einen komplett eigenen Bereich, allgemein für Hobbys, nicht nur zum nähen ... aber das ist ziemlich utopisch derezit

    AntwortenLöschen
  4. 1. Wieviel Platz hast Du für Deine Leidenschaft NÄHEN?

    Momentan plane ich ein neues Zimmer ( bzw, erobere ein Freigewordenes) und das hat ca. 16qm, allerdings mit schrägen Wänden.

    2. Wie bewahrst Du Deine Garnrollen auf?
    Ein Teil ist in einer Amman Garnrollenkiste aus Holz. Vorne schön mit Schubladen. Also fast perfekt. Der Rest liegt rund um die Nähmaschine in Kästchen verteilt. Weniger perfekt. :D
    Das Overlockgarn ist in zwei Pappkisten verstaut.

    3. Wieviel Meter Stoff lagerst Du?
    Ich habe nicht mal Schätzungen. Zu viel... also, ich sammel seit den 90ern, meine Mutter seit den 50ern und meine Schwestern haben zwischendurch ja auch.. von daher würde ich vermutlich JEDE Stoffkrise kaltlächelnd überstehen.

    4. Was ist das wichtigste Teil in Deinem Nähreich?
    Es ist doch fast alles wichtig. Z.B. meine Tageslichtlampe am Zuschneidetisch, der natürlich schön hoch ist wegen Rücken. Und die Nähmaschine.. und die Schneidwerkzeuge, die ordentlich arbeiten müssen. DAS wichtigste sind aber eigentlich meine Hände. Ohne die ist Nähen schwierig. ;)

    5. Würdest Du in Deinem Nähreich gerne etwas ändern?
    Wie gesagt, ich plane ja grade. Einen vernünftigen Tisch für meine Nähmaschine und Overlock hätte ich gerne, wenn möglich höhenverstellbar. Und dann schaue ich mal weiter. ;)
    Ein sonniges Wochenende!
    Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. 1. Wieviel Platz hast Du für Deine Leidenschaft NÄHEN?
    Immer den, den ich mir in meinem Zimmer schaffe. Also eigentlich gar keinen.

    2. Wie bewahrst Du Deine Garnrollen auf?
    In einer Frühstückstüte. Aktuell benutzte Rollen gern auch "frei herumfliegend".

    3. Wieviel Meter Stoff lagerst Du?
    Keine Ahnung. Einige.

    4. Was ist das wichtigste Teil in Deinem Nähreich?
    Derzeit: die Schneidematte.

    5. Würdest Du in Deinem Nähreich gerne etwas ändern?
    Hm, nee. Ein dritter Tisch in der Wohnung wäre nett, aber der bräuchte ja wieder Platz -- und die Wohnung wächst leider nicht mit meinen Ansprüchen mit.

    AntwortenLöschen
  6. Naja, mein Nähzimmer habe ich ja erst neulich im Blog vorgestellt.

    1. Die Quadratmeter weiß ich gerade gar nicht so genau. Ich tippe mal auf 12?

    2. Die Overlockkonen stehen in 2 Schubladen, die anderen Rollen hängen an einem Brett neben der Türe.

    3. Habe ich noch nicht addiert. Die Stoffe, die im Regal zu erkennen sind, dann noch Dessousstoffe in einer großen Kiste und noch kleinere Rest in einer anderen Box.

    4. Die Nähmaschine natürlich! :)

    5. Ja, schon. Es wäre toll, wenn das Nähreich quadratisch wäre, so dass in der Mitte ein wirklich ausreichend großer Zuschneidetisch Platz hätte. Außerdem würde ich die wackeligen Ikea-Tische gerne gegen stabile Holzarbeitsplatten austauschen. Die würde ich dann in Form meiner Maschinen aussägen und diese dann so versenken, dass die Nähfläche sich in Höhe der Tischplatte befindet.
    Sollte ich irgendwann mal im Lotto gewinnen (also nie, denn ich spiele ja nicht ^^) oder eine bisher unbekannte Tante in Amerika beerben, würde ich mir zusammenpassende Möbel in einem schönen Holz besorgen. Aber solange das nicht geht, begnüge ich mich mit meinem Second-Hand-Mix.

    Aber was um alles in der Welt ist bitte ein Nähring? Und warum kannst du ohne den nicht nähen?

    AntwortenLöschen
  7. 1. Wieviel Platz hast Du für Deine Leidenschaft NÄHEN?
    Ich denke 16m² habe ich in meinem Reich.

    2. Wie bewahrst Du Deine Garnrollen auf?
    Habe einen Deco-Garnrollenhalter an der Wand mit einigen Rollen, aber überwiegend in einer kleinen Schublade vom Rollcontainer.

    3. Wieviel Meter Stoff lagerst Du?
    Viele kleine Stücke und ungf. ....ich weiß nicht, 20 Meter.

    4. Was ist das wichtigste Teil in Deinem Nähreich?
    Vieles ist wichtig, mein großer, höher gemachter Zuschneidetisch, Schneidematte und nicht zu vergessen eine BRILLE.

    5. Würdest Du in Deinem Nähreich gerne etwas ändern?
    Alles noch etwas praktischer gestalten, Tisch in der Mitte, ein zweiter Tisch für die Overlok aber dafür müßte das Zimmer schon wieder größer sein.

    Kenne ja einiges von Deinen praktischen Naäutensilien, aber auch meine Frage " was ist ein Nähring" ?

    Grüße
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  8. Ein Nähring ist ein Fingerhut ohne Kappe oben...Damit schiebe ich halt die Nadel durch den Stoff. Mein rechter Mittelfinger dankt mir ;)
    Natürlich könnte ich auch ohne ihn nähen- aber nicht so schnell, nicht so lange und nicht so gerne.

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank, dass Du Dir die Zeit nimmst, einen Kommentar zu hinterlassen!

Grüße aus dem nördlichen Norden!