Donnerstag, 29. Juli 2010

Clairchen...

Meine liebe Freundin hatte Geburtstag. Rechtzeitig vorm Urlaub hatte ich mir überlegt, womit ich ihr eine Freude machen kann, habe Stoff ausgesucht und auch voller Elan begonnen. Doch dann kamen wilde Zuschnittüberlegungen (die blöden Hühner auf dem Stoff sollten auf gar keinen Fall im Endprodukt auftauchen) Fragen nach perfekt passenden Schrägbandeinfassungen und Zweifel, ob das alles so wird wie ich angedacht hatte. Die Zeit rann, dann folgten Urlaubsvorbereitungen und akute Unkreativität, so dass ich meinen Plan, das Geschenk noch vorm Urlaub fertig zu bekommen, aufgab.
Peinlicherweise habe ich dann im Urlaub auch noch den Geburtstag vergessen- erst am nächsten Tag fiel es mir plötzlich ein und ich musste arg zerknirscht nachträglich per Telefon gratulieren...
Nun bin ich wieder daheim und die zwei Wochen Nähmaschinenentzug haben mir offensichtlich gut getan. Ich habe mich direkt am Nachmittag der Rückreise an die Maschine gesetzt und plötzlich waren alle kreativen Blockaden bezüglich des Geschenkes wie weggeblasen.
Es ging wie Butter und herausgekommen ist Clairchen!
Es ist nicht roooosa- aber es ist für Fräulein Rosa!
Zur Zierde Reißerband aus Gewebefäden, Zwei Innentäschchen
Schrägbandersatz- die tolle Webkante- passt farblich perfekt!
Das ist also meine dritte Tasche nach dem Claireschnitt von Machwerk. Diesmal ein ganz bißchen verkleinert, denn die neue Besitzerin ist zierlich. Der Träger ist zweiteilig und kann bei Bedarf einfach in der Länge angepasst werden.
Ich hoffe sehr, die neue Tasche wird gefallen. Noch hat die Geschenkübergabe nämlich nicht stattgefunden, denn nun ist meine Freundin im Urlaub...



...

Kommentare:

  1. Moin, Moin,

    da fällt mir ja gerade etwas ein, oh Gott!

    Clairchen ist perfekt.

    Liebe Grüße

    Dagmar

    AntwortenLöschen
  2. Oh, Louise-
    das ist wieder wunderschön und gespickt mit neuen Details.
    Der Knopf zum Verstellen und sein Pendant unten, die Einfassborte und ein irgendwie trachtig moderner Stoff- das alles ist großes Kino.
    Da ist das mit dem vergessenen Geburtstag echt nebensächlich.

    AntwortenLöschen
  3. *tasche anstarr*

    Ist die hübsch!!!!! Wirklich wunderschön!!
    Prima - nun will ich auch mal wieder eine Tasche nähen... *Berg von UFOs betrachte....*

    AntwortenLöschen
  4. UFOs? Gibt es nicht.. ich sage jetzt, die Teile befinden sich in der Kreativpause, das klingt nicht so negativ!

    AntwortenLöschen
  5. Huch!? Das ist ja MEIN Clairchen!!!

    *platzvorstolz*

    Ich finde sie steht mir hervorragend! Der Stoff ist im Original noch viel niedlicher und auch die Größe ist perfekt! Und: genau passend für unseren Septemberurlaub in den Österreichischen Bergen!!
    Mein schönstes Geburtstagsgeschenk!
    Ich freue mich riesig! Vielen Dank meine liebe Freundin!

    PS
    Clairchen ist gar nicht ängstlich! Obwohl sie erst 14 Tage jung ist! Sie kennt jetzt die Ostsee, Klappbrücken, sie war shoppen und hat ihre neue Familie kennengelernt! Sie mag Hunde und ist Fremden gegenüber sehr aufgeschlossen -kein Wunder, denn alle schließen sie ganz schnell in ihr Herz!!!!

    PS 1
    Ich finde einen "vergessenen" Geburtstag gar nicht schlimm...das Köpfchen raucht doch eh von den vielen Telefonaten - da kommt ein Nachzügler doch ganz gelegen!

    AntwortenLöschen
  6. *quitsch*
    Sie bloggt und erzählt mir das nicht!!!!....Und sie dawandat auch noch!!!
    Endlich!

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank, dass Du Dir die Zeit nimmst, einen Kommentar zu hinterlassen!

Grüße aus dem nördlichen Norden!