Mittwoch, 7. Juli 2010

Ein Hauch von Apple...

Ja, ich muss gestehen- ich finde Apple schick!
Mir gefällt das Design und lechze wirklich nach diesen wunderbaren Templates, die es für das Textverarbeitungsprogramm iwork gibt. Doch ich scheue den Umstieg (ist ja nicht alles Gold, was glänzt- vor allem nicht die Hochglanzmonitore aus der Apfelschmiede) Dazu kommt, dass mein Microsoft Läppi noch jung ist und ich im Alltag durchaus damit klar komme. Es ist eben nicht alles schlecht, auch wenn Apfeljünger behaupten, das sagen nur Leute, die noch keinen Apple hatten...
Auf der Suche nach einer Möglichkeit einen Hauch von Stil in Worddokumente zu bekommen, bin ich auf folgendes gestoßen:
Templates  Und diese hier: Vorlagen von HP
Das sind wirklich Vorlagen, die mir gefallen. Sollte ich endlich mal ein neues Office bekommen? Ich habe noch eine Uraltversion und hatte die Testversion von Office 2007. Nun ist das  neue Office 2010 da und Microsoft scheint endlich stilvoller zu werden. http://office.microsoft.com/en-us/templates/?CTT=97

Nun, ich werde mir die Testversion mal laden und dann mal schauen. Vielleicht braucht es dann ja keine begehrlichen Blicke mehr auf ein apfelverziertes Gerät- zumindest nicht für Texterstellung/Gestaltung.

Kommentare:

  1. hm, ich vermute, es hilft nicht wenn ich sage, dass openoffice besser ist und dazu auch noch gratis, oder? ;)

    und ja, ich hätte auch gern einen mac... irgendwie... ;)

    AntwortenLöschen
  2. Also ich konnte neulich das I PÄTT ausprobieren und muss sagen: sehr nett!! Aber es hat auch deutliche Schwächen - so es gibt z.B. kein Slot für SD/CF Karten... es lohnt bestimmt, die nächste Generation abzuwarten. Die Templates sind ja echt schick!

    Schöne Ferien und auf bald
    Anja

    AntwortenLöschen
  3. Och nööö- das IPätt reizt mich nun eher nicht...Hat doch nicht mal ein Laufwerk, oder?
    Und dann noch ständig das vertapschte Display...
    @Klaudia: Open Office hat doch gar keine schönen "Ich bin eine faule Socke und benutze Templates"-Vorlagen, oder?! *g*
    Ist aber schön, dass es kostenfrei ist. Für OttoNormalPrivatmensch ist Office ja aber auch erschwinglich.

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank, dass Du Dir die Zeit nimmst, einen Kommentar zu hinterlassen!

Grüße aus dem nördlichen Norden!