Freitag, 2. Juli 2010

Friday Five - schon wieder eine Woche rum...

Schon wieder ist eine Woche vorbei...
Endlich ist hier im Norden der Sommer mit Sonne eingetroffen und entsprechend mehr Zeit verbringt man dann ja im Freien und nicht vor dem Computer.
Ich hoffe trotzdem wieder auf eine rege Beteiligung bei den "Friday five"

Was fällt Dir ein zu:

1. teurer Stoff
Ja, das ist so eine Sache. Bis ich da den ersten Schnitt mache, das dauert meist... Wie schrieb mal jemand in einem Forum: "Da muss man erstmal die Rangordnung klar machen- also am besten darauf wälzen..."  Aber ich muss dazu sagen, dass ich wirklich teure Stoffe ja auch nicht alltäglich unter der Schere habe. Das schont die Nerven ungemein.

2. Knopfloch
Ja, muss halt machmal sein...Sticke ich, wenn es besonders schön werden soll, per Hand. Leider zickt die Knopflochfunktion an meiner Brother in letzter Zeit. Sie hat sonst recht zuverlässig schöne Knopflöcher in allen möglichen Formen gezaubert. Bleibt noch der spezielle Stickrahmen für die Stickfunktion- auch eine feine Sache, aber eher für Großstücke und nicht für "schnell mal"

3. Heftgarn
Benutze ich nicht. Ist mir zu grob und wenn ich überhaupt hefte, dann mit normalem Garn (muss man nach dem richtigen Nähen nicht blöde rauspuhlen) Zur Anprobe hefte ich auch nicht per Hand, sondern einfach mit größtem Maschinenstich.

4. Stickmaschine
Luxus. Ich habe eine und nutze sie viel, viel zu selten... Aber ich habe ja gerade so coole Motive von Urban Thread bekommen. Wird also Zeit, dass ich sie wieder rattern lasse.

5. Handnähte
Gerne! An kniffeligen Stellen eh viel schneller als fünf missglückte Versuche mit der Maschine, weil man nicht richtig beikommt. Etwas komplett per Hand nähen? Nö, muss nicht sein. Ich nähe ja keine strengen A-Klamotten...Aber wo es für die Optik zuträglich ist, da nähe ich auch ohne Murren per Hand.

Kommentare:

  1. Was fällt Dir ein zu:

    1. teurer Stoff
    hm. was ist teuer? seit ich weniger stoff kaufe, darf es auch mal etwas hochpreisiger stoff sein, aber ich habe festgestellt, dass ich mich zb in abendkleidern aus polytaft 10000x wohler fühle als in kleidern aus seide... mit polytaft kann man nämlich auch einfach mal untern wasserfall (klick mich) klettern oder nen ausflug in den brunnen machen...

    2. Knopfloch
    Ich hasse sie. Das Trauma rührt von meiner ersten Nähmaschine her, die produktive Knopflöcher generell versaubeutelt hat.

    3. Heftgarn
    öhm. normales Nähgarn tuts auch...

    4. Stickmaschine
    Brauch ich nicht.

    5. Handnähte
    Ich liebe sie. Viele Dinge gehen einfacher von Hand, und dann ist es sogar schneller, es einmal eben per Hand zu nähen, als es unter die Maschine zu würgen, zu trennen, nochmal wurschteln, wieder trennen und hinterher doch nicht ganz glücklich zu sein... Außerdem hat es was meditatives... wenn es sich nicht grade um Zaddeln einer Schnürbrust handelt :D

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe auch mitgemacht, allerdings direkt in meinem Blog. :-)

    AntwortenLöschen
  3. 1. teurer Stoff
    Öhm, liegt normalerweise außerhalb meines Budgets. Hin und wieder darf es mal Samt und Seide sein, aber generell liegen Stoffe bei mir unter 10€/m

    2. Knopfloch
    Kann meine Maschine. Sie zickt bei "Knopfloch durch 8 lagen Bomull".

    3. Heftgarn
    Hab ich noch eine Rolle von Oma
    Wird aber selten benutzt

    4. Stickmaschine
    My preciousssssssssssssssss.
    Ala mutmaßte schon, bei mir in der Nachbarschaft würden neuerdings bestickte Katzen rumrennen :). Ich schaff es kaum noch irgend ein stück ohne ihre Dienste zu nähen. Und wenn nicht gestickt dann doch wenigstens ein schöner Zierstich der 100 Jahre Zeit braucht.

    5. Handnähte
    Hasse ich. Müssen manchmal sein. Würde ich nie freiwillig machen.

    AntwortenLöschen
  4. 1. teurer Stoff
    Gelegentlich. Leider endet er meistens als "das ist doch VIEL zu schade" im Schrank. Ich finde dann NIE den richtigen Schnitt. Und dann probiere ich den Schnitt erst mal mit was anderem aus... und dann..
    Ich habe es tatsächlich mal geschafft, einen Wollstoff so lange im Schrank zu lassen, bis die Motten ihn erwischt haben. GANZ dumm gelaufen. Von daher bleibe ich auch bei den mittelpreisigen Stoffen.

    2. Knopfloch
    Klar, wieso nicht? Ich habe meine erste Computergesteuerte nur deswegen ausgesucht! Die sollte richtig schöne Knopflöcher machen und zwar einfach, schnell und wenn es geht, mehrere Sorten. Daher Brother.. jetzt Janome.

    3. Heftgarn
    Habe ich da, benutze ich gelegentlich. Wenn der Stoff sehr widerspenstig ist. :D Oder um mal eine Kante zu heften, die sich nicht wieder in eine andere Richtung bewegen soll, so lange ich noch an dem Teil herumnähe.

    4. Stickmaschine
    Gespielt habe ich schon mit dem Gedanken und sogar fast eine gekauft. Wäre halt ein schönes Spielzeug... vor allem, wenn man mal diese ganzen Stickmotive sieht. Da gibt es ja Sachen.. *seufz*
    Aktuell aber sicherlich NICHT. ;)

    5. Handnähte
    Klar, am MA Kleid muss es doch sein. Wenigstens was direkt sichtbar ist. Und einen Saum nähe ich auch lieber per Hand um, selbst wenn es fünf Meter Saum sind. Sieht einfach besser aus.

    Und jetzt gehe ich eine Runde schmelzen. Okay, ja, es ist Sommer. Sonne ist toll, warmes Wetter ist toll, aber keine 36° C. Nicht, wenn man ein schwarzes Auto ohne Klimaanlage hat. Und dann im Stau steht. Das ist dann ganz fies. Ehrlich!
    Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Teurer Stoff - mein teuerster liegt nach 4 Jahren immer noch in meinem Stoffkorb, da ich mir dann doch unsicher geworden bin...

    Knopfloch - da gibt es schönere als meine, aber sie tun's.

    Heftgarn - benutze ich sehr selten.

    Stickmaschine - eine zu kaufen habe ich mal erwogen, aber als Geldverschwendung abgetan. Ich glaube nach wie vor, daß das die richtige Entscheidung für mich war.

    Handnähte - sind nicht gerade meine Lieblingsnähte, aber in der richtigen Stimmung oder beim richtigen Einsatz kann ich mich schon mit ihnen anfreunden. Derzeit paßt die Stimmung gerade.

    AntwortenLöschen
  6. Teurer Stoff: der teuerste, den ich je gekauft habe, hat auf dem Stoffmarkt 20 Euro pro Meter gekostet. Ein Dekostoff, der sonst wohl das 5-6fache gekostet hätte. Ist auch fast komplett verarbeitet.

    Knopfloch: bisher nicht gebraucht und daher auch nicht geübt. *schäm*

    Heftgarn: gut zu wissen, daß es sowas gibt. ;)

    Stickmaschine: Nö. ;)

    Handnähte: ohne geht's bei mir zur Zeit nicht. :)

    AntwortenLöschen
  7. 1. teurer Stoff
    hatte ich noch nicht, mußte noch nicht sein und füe meine Näkünste noch zu früh.....

    2. Knopfloch
    mit meiner Maschine... na ja geht so, habe noch nicht viele gemacht.

    3. Heftgarn
    ist nicht in meinem Bestand. Man lernte mir einen einfacheren Weg, dank einer super Schneidermeisterin!!

    4. Stickmaschine
    besitze ich nicht, aber finde ich toll.

    5. Handnähte
    ja... muß ab und an sein, gerne mache ich es aber nicht.

    Grüße Dagmar

    AntwortenLöschen
  8. 1. teurer Stoff
    traue ich mich ehrlich gesagt noch nicht bei... :(

    2. Knopfloch
    meine maschine kann welche! immerhin... nicht perfekt aber besser als immer nur haken und ösen! ;)

    3. Heftgarn
    ich habe noch eine uralte spule von meiner oma - ich glaube, die hält noch 25 jahre...

    4. Stickmaschine
    hätte ich schon gerne. (das würde auch den teil mit den knopflöchern vereinfachen... ;) )

    5. Handnähte
    ja, schon. wenn es sein muss...

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank, dass Du Dir die Zeit nimmst, einen Kommentar zu hinterlassen!

Grüße aus dem nördlichen Norden!