Sonntag, 26. September 2010

Sunday five...

Es fängt ja schon an zur Gewohnheit zu werden, die Friday five verspätet in den Blog zu bringen...
Diesmal mag es daran liegen, dass ich eine "Ideenblockade" hatte- mir fielen einfach keine fünf Dinge zum Thema Nähen ein, die ich Euch gerne fragen würde.

Daher nun erst am Sonntag:
Was fällt Euch ein, zu:
 1. Jacke
2. Hose
3. Rock
4. Bluse
5. Kleid

Also- eine Jacke für den Winter würde ich mir gerne als nächstes nähen- etwas länger, eher schon ein Kurzmantel, vielleicht mit Kapuze aus Wolle mit einem schönen Innenfutter und natürlich in SCHWARZ. Ich brauche nur noch den perfekten Schnitt.
Ich habe einen absoluten Lieblingshosenschnitt- und etliche Hosen danach in meinem Schrank. Ich mag ihn so gerne, dass ich bestimmt noch ein paar mehr nähen werde.
Ich mag Röcke ganz gerne- habe aber nicht all zu viele im Schrank. Ich finde es immer schwierig, den perfekten Rest dazu zu finden (Schuhe, Strumpfhose, Oberteil, evtl. Jacke- das soll ja alles harmonieren)
Bluse- ja, habe ich. Bin aber eher ein Shirt-Träger. Blusen nähe ich so gut wie nie- dabei ist das ein so weites und vielseitiges Feld. Blusen gibt es ja für jeden Stil- romantisch, lässig, streng, edel...
Kleider habe ich noch weniger als Röcke im Schrank. Ein Nachteil beim Kleid - wenn man da kleckert, muss immer gleich das ganze Teil in die Wäsche. Bei den Kostümen (historisch und fantastisch) überwiegen dann aber die Kleider...

Und, was fällt Euch dazu ein?

Kommentare:

  1. Jacke: bin gerade dabei mir eine Jacke aus braunem Walk für den Herbst zu nähen. Eine Winterjacke- weiß nicht ob ich einen idealen Stoff und Schnitt finden würde und es nicht zu schwer wird.
    Hose- da bin ich immer noch auf der Suche nach dem richtigen Schnitt.
    Röcke- besitze ich fast keinen, ist nicht so mein Ding.
    Bluse- bei den Blusen ist es wie bei den Röcken. mag ich nicht so gerne und deswegen habe ich auch nicht viele.
    Kleider- oh je, habe ich nicht.

    Liebe Grüße
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  2. 1. Jacke
    Könnte ich mal wieder nähen. Es liegen hier auch nur ungefähr zwölf brauchbare Stoffe herum. hüstel
    2. Hose
    Dito.. ich brauche aber mal wieder einen schönen Hosenschnitt. Die letzten Schnitte haben mich alle nicht so überzeugt.
    3. Rock
    Trage ich eigentlich viel zu selten. Im Sommer gerne, aber im Herbst und Winter hängen sie im Schrank, obwohl ich ein paar schöne Exemplare habe. Liegt wohl an den Strumpfhosen liegen, die man dann drunter ziehen muss. Die sind schwierig, wenn die Beine zu lang sind.
    4. Bluse
    Mein Metier.. ich sorge zwar dafür, dass das Material dafür beim Produzenten ankommt, aber irgendwie trage ich nicht so oft welche. Die muss man bügeln und beim Stoffe schleppen sind sie oft eher unpraktisch.
    5. Kleid
    Habe ich mir grade eins gekauft, in LILA! :) Ein Strickkleid... ansonsten scheine ich Kleider nur als Gewandung zu nähen. Seltsam. ;)
    Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. :) mir fallen meine Marker in meinen Burda-Heften ein.

    Gerade ein einem Heft war mal mode im British Syle drinnen, da sind ganz viele Marker:

    1. Jacke: Kurzmantel im Trenchcoatstil mit kleiner Pelereine und Volant am Saum. Wollte ich gern aus Schokobrauner Gabardine nähen.
    3. Rock: aus der selben Gabardine einen Rock der vorn doppelreihig geknöpft ist.
    4. Bluse: Chiffonbluse aus beige-braun gemustertem Chiffon mit langem Schal, den man am Hals zu einer grossen Schleife bindet.

    für 2. eine Hose, da habe ich auch einen Marker in einem Heft, bei einer Jeanshose mit hohem breiten Bund mit weiten Beinen, etwas Marlenhosenmässig.

    und für 5. ein Kleid, da habe ich noch immer meinen Schnitt aus den 40ern, den ich zur Probe aus günstiger Baumwolle nähen wollte. Das Blusenteil oben schwarz mit weißen Punkten und der Rock und Details (Taschen, Gürtel, Ärmelaufschläge) in rot.
    :) wenn das klappt ist das ein tolles Basic-Schnittmuster für weitere Kleider.

    AntwortenLöschen
  4. Ich lebe (noch) und senfe mal wieder, weil ich grad Zeit hab und sowieso WEIT hinter meinem Blogleseplan hinterherhinke:

    1. Jacke - Obwohl ich "kurz" geraten bin, mag ich lieber Mäntel als Jacken. Jacken habe ich nur für den Sommer, ansonsten bevorzuge ich tatsächlich Mäntel. Wie man bei uns sagt: "Je länger desto gut!"
    2. Hose - Jeans oder Cord.
    Noch nie das Bedürfnis gehabt, eine zu nähen. Okay, ich hab zwei oder drei (Stoff-)Hosen mal genäht, aber das war's dann auch schon. Stoffhosen trage ich sowieso kaum.
    3. Rock - Gerne. Mein Lieblingsteil ist ein Bleistiftrock, den ich *eigentlich* gar nicht tragen kann, weil ich nicht die Figur dazu habe. aber ich mag ihn einfach.
    Im Sommer auch gerne weit und schwingend.
    4. Bluse - Basic, Must-Have, ständiger Begleiter. Diverse in schwarz und weiß, eine in rot, eine in pink. Grün fehlt mir noch zur Glückseeligkeit, Stoff liegt schon da. Ist allerdings alles gesundheitsbedingt auf die lange Bank geschoben.
    5. Kleid - Ich LIEBE Kleider. Nur sitzen müssen sie, und das ist bei Kaufkleidern fast nie drin (weil ich halt zu kurz bin). Also muß man schummeln, ändern oder selber nähen.
    Hier liegt ein traumhafter Schnitt (mit Stoff!) für ein Kleid, aber... *seufz*

    Ich schicke auf diesem Wege liebe Grüße gen Norden - Mail folgt demnächst mal, wenn ich mich zusammengesammelt habe! ♥

    AntwortenLöschen
  5. Nachdem ich meinen Kommentar jetzt zum zweiten Mal gelöscht habe, nur ein kurzes Grüßgottchen!
    Jacke - gern, bitte aus Walk
    Hose - nicht gern, aber dringend gebraucht
    Rock - ich lieeeebe meinen Römö
    Bluse - nur noch aus Stretch
    Kleid - 2 Worte: Jane Austen! Hach, das waren Zeiten; in kompletter Kostümierung im Kino oder lustwandelnd durch die "lebensart" mit Mätresse und Lakai....

    AntwortenLöschen
  6. Hey, Pinki- warst Du damals nicht die Mätresse...?!

    @Madhatter: Ich freue mich riesig, Dich mal wieder zu lesen- und freue mich auf mehr Lebenszeichen, wenn Du Dich zusammengesammelt hast. *knuddel*

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank, dass Du Dir die Zeit nimmst, einen Kommentar zu hinterlassen!

Grüße aus dem nördlichen Norden!