Dienstag, 31. August 2010

League of STEAM

So lange schon nichts "steampunkiges" hier im Blog...
Heute habe ich einen sehenswerten Link für Euch- http://www.leagueofsteam.com/
Die Leute dieser Truppe sind mir im Netz schon häufig begegnet und jedes Mal dachte ich: Wow, sehr stilvoll! Die Kostüme und Ausstattung wunderbar stimmig- optischer Augenschmaus.
Auf YouTube findet man amüsante, wirklich top steampunkig ausgestattete Videoclips: http://www.youtube.com/leagueofsteam

Montag, 30. August 2010

Montag


Das vergangene Wochenende startete noch mit nettem Spätsommerwetter- doch am Ende siegte Herbststimmung mit viel Regen...
Nun ist schon wieder Montag.
Zur Aufmunterung am Wochenstart, hier ein paar zarte Schönheiten- fluffige Samenstände im Sonnenschein.

Freitag, 27. August 2010

Friday five- Weiter geht es...

...mit dem Näh-Alphabet

F
wie FADENLAUF
Es gibt keinen Schnitt, wo der nicht wichtig ist. Ich achte (auf) ihn und sorge in meinen Kursen stets dafür, dass jeder es genauso tut.

G
wie GRUSELIG
Ja, es gibt genähte Sachen, die finde ich einfach gruselig. Weil sie mir optisch oder stylistisch nicht gefallen- oder weil sie einfach gruselig schlecht verarbeitet sind/sitzen. Und wenn ich zurückdenke,muss ich sagen, dass die Innenverarbeitung meiner ersten Hose ganz einfach gruselig war und auch etliche meiner Klamottenwerke im Rückblick schlichtweg zum Gruseln waren...

H
wie HEISSE NADEL
Mit der heißen Nadel zu Nähen lohnt meist nicht. Gepfuscht ist am Ende nur mehr Arbeit, weil man ständig nachbessern muss.


I
wie INDIGO
Laut Wikipedia: Es entspricht einem tiefen Blauton zwischen der Grundfarbe Blau und der Mischfarbe Violett.Schöne Farbe.


J wie JERSEY
Mit der Overlock/Cover flott verarbeitet. Trotzdem vernähe ich es viel zu selten, weil ich da dann doch faule Socke bin und meine T-Shirts gerne bei Esprit kaufe.

Und, wie geht es in Eurem Nähalphabet weiter? Ich bin gespannt und wünsche einen guten Start ins Wochenende.

Montag, 23. August 2010

Draußen sitzen...






















...ist schon eine Weile her.
Schade, das Wetter ist so schnell so herbstlich geworden.
Erstmal kein Sitzen mehr bei Kerzenschein am Gartentisch...

Sonntag, 22. August 2010

Ikea 2011

Wir müssen uns noch gedulden, bis das schwedische Möbelhaus uns mit seinem jährlichen Katalog erfreut...
Außer wir luschern einfach mal über den großen Teich...
Die Amerikaner haben ihn nämlich schon
Für Ungeduldige und Neugierige- Klick

Samstag, 21. August 2010

Heute mal die "Saturday five"

Das Nähalphabet...


wie AUFTRENNEN:
Gehört zum Nähen, wie die Naht. Muss manchmal einfach sein, aber danach fühlt man sich meist besser

wie BAUMWOLLE:
Dankbares Material- vielseitig und gut zu Nähen

wie CHIFFON:
Aus Seide wirklich hübsch, Verarbeitung anspruchsvoll- habe ich schon lange nicht mehr vernäht- bin ja auch nicht so der "fluffige" Typ

wie DUSSELIG:
Ja, ist man beim Nähen auch mal- z.B. wenn man vergisst zu kontrollieren, ob die untere Stofflagen beim Zuschnitt auch komplett ist und einem dann bei einem Ärmel eine Ecke fehlt. Oder wenn man eine Längenzugabe an der Hose mit Kreide anzeichnet und dann doch am Schnitt entlang schneidet und sie damit ab ist...

wie EHRGEIZ:
Kann ich beim Nähen ziemlich großen entwickeln. Wenn ich schon was nähe, dann richtig ;)

Und, welche Begriffe fallen Euch für die ersten fünf Buchstaben rund um das Thema Nähen ein? Ich bin gespannt.

Dienstag, 17. August 2010

Monster sollte man stets im Auge behalten...

...sonst laden sie sich Freunde ein und feiern eine wilde Party im Nähzimmer.

Freitag, 13. August 2010

Friday five, am Freitag den 13.

Es wird Zeit, hier endlich mal wieder fünf Fragen zu stellen und neugierig auf Eure Antworten zu warten.
Diesmal geht es bunt zu...
  1. Welche Farbe hat der Griff Deiner Stoffschere?
    Sie ist schwarz- eine Fiskars-Schere, die gut in der Hand liegt. Meine geliebte Kress-Akkuschere war Lila- aber die hat ärgerlicherweise den Geist aufgegeben

  2. Die meisten Garnrollen hast Du von welchem Farbton?
    Das ist bei mir recht ausgewogen- komischerweise auch viel Grün und Rot, obwohl ich selten Sachen in diesen Farben nähe. Kommt wohl daher, dass ich auch mal Kilopakete mit Garn bei Folhoffer bestellt habe. Aber so ist man für jeden (Näh)Fall gut gerüstet.

  3. Dein Nähköfferchen ist ...?
    Öde beige... Es ist ein Curver-Kunststoffnähkoffer. Ich habe ihn recht selten im Einsatz.
    Schön ist er nicht, aber praktisch, wenn man Nähkram transportieren muss.

  4. Ist Dein Bügeleisen farbig?
    Ja, ein wenig. Es ist weiß mit glänzenden dunkelblauen Teilen. Sieht schick aus und macht beim Bügeln gute Laune

  5. Was ist Deine Lieblingsfarbe?
    SCHWARZ (aber ich mag auch grau in allen Varianten und dunkelblau)
    Und ich mag auch bunte Farben und habe sogar ein pflaumefarbenes Laptop...

    Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

Donnerstag, 12. August 2010

Monster machen gute Laune!

Mir haben sie auf jeden Fall heute ein breites Grinsen aufs Gesicht gezaubert...

Vor kurzem fiel mir ein Buch in die Hände, das mal so erholsam anders ist, als die Handarbeitsbücher ala Tilda und Co... Nicht, dass ich etwas gegen die unnötigen Nettigkeiten in skandinavischen Stil habe- aber das Buch "Monster Mania" von Fiona Goble lockte mit knalligen Farben und charmanten Gesellen.
Schön bebildert, mit sehr hilfreichen Tipps und ausführlichen Anleitungen, bietet es die Möglichkeit 15 kernige Kuschelmonster aus Fleece zu nähen. Die Schnittvorlagen sind in Originalgröße und die schlichten Formen bieten jede Menge Raum, sich sein ganz persönliches Lieblingsmonster zu sticheln.


Drei Monster habe ich nun schon genäht und sie haben sich nach Vollendung gleich mal neugierig in meinem Arbeitszimmer umgesehen...
Ned peilt um die Ecke...
























Rufus auf Stippvisite bei der Overlock























Melvin, der Kleinste ganz keck...























Es werden bestimmt noch mehr Monster werden, macht großen Spaß!
Das Buch ist ein klarer Kauftipp für alle, die mit recht wenig Aufwand aus einem dankbaren Material drollige Stofftiere nähen möchten, die eben mal ganz anders sind, als zuckersüße Tildapüppchen.




...