Sonntag, 31. Oktober 2010

Weder Freitag, Samstag noch Sonntag-Fünf

Mir fallen aktuell keine fünf Nettigkeiten, Fragen, Tipps etc. zum Thema Nähen ein.
Daher gebe ich mich für diese Woche endgültig geschlagen und hoffe auf eine schöne Idee in der nächsten Woche...

Dafür gibt es Impressionen vom gestrigen Geocachen am Strand




...

Freitag, 29. Oktober 2010

Digital Scrapbooking

Wenn das Wetter nicht zu Fotoausflügen einlädt und das aktuelle Nähprojekt einen auch nicht hinter die Nähmschine lockt, dann spielt man halt ein wenig am Computer...
Ich versuche ja schon länger einen Weg zu schönen Fotocollagen zu finden. Das brachte mir sogar einen MiniMac ins Haus- ein betagtes Model, das leider bei aufwändigeren Rechenleistungen regelmäßig schlappmacht. Und die Überlegung, mir doch wieder Picasa auf mein Laptop zu holen, gab ich schnell wieder auf, da mir an dem Programm einige wichtige Funktionen und Möglichkeiten fehlen.
Aber ich habe ja mein Photoshop Elements 7 und es stellt sich heraus, dass es damit ganz tolle Wege zu Fotocollagen gibt.
Und hier nun zum Wochenende meine erste kleine Spielerei. Passt zwar nicht zur Jahreszeit, aber macht mir Lust auf mehr...

Freitag, 22. Oktober 2010

Friday -Five: Basteltipps für Weihnachten

Weihnachten naht und wer Freunde, Bekannte, Verwandte oder auch sich selbst mit einer genähten Nettigkeit erfreuen möchte, der sollte so bald wie möglich mit dem Sticheln beginnen.
Ich habe heute für Euch fünf Links mit schönen Ideen im www. herausgesucht.
Vielleicht ist ja etwas für Euch dabei. Und vielleicht habt auch Ihr noch ein paar Seiten in petto, die Ihr verraten möchtet...

Tipp 1: Superschnelles Haarband
Tipp 2: Knotentasche
Tipp 3: Schneiderpuppen-Nadelkissen
Tipp 4: Kleine Handtasche
Tipp 5: Christbaumkugel aus Filz


Viel Spaß beim Nähen und einen guten Start ins Wochenende!

Freitag, 15. Oktober 2010

Friday-Five: Alltagsnähen

Heute geht s bei den Friday-five mal um die nicht so schöne Seite des Nähens...
Welche fünf Dinge empfindest Du als lästig, erledigst sie aber trotzdem, weil Du eben nähen kannst...

Bei mir ist das:
1. Reißverschlüsse wechseln...
Ich hasse schon das Heraustrennen- man wundert sich jedesmal, mit wie vielen (Stepp)Nähten die Industrie Reißer in ein Kleidungsstück einarbeitet.
Hausfrauentipp, den zu meiner Überraschung nicht mal meine Schwiegermutter kannte...Macht die Reißer vorm Waschen zu. Dann auf Links wenden und ab in die Waschmaschine. Schont die Wäsche und die Reißer gleichermaßen- gerade bei Jeans sind die Metallzähne sonst schnell kaputt und können außerdem die Stoffe beschädigen.
2. Gardinen nähen...
Mache ich aber so gut wie nie. Beim Vorhänge nähen sind die Nähte immer so grausig lang und der Unterfaden gerne mal unbemerkt leer. Ich freue mich, dass Ikea schöne lange Fertiggardinen in Altbaudeckenhöhe bietet.
3. Hosen kürzen...
Muss ich bei meinen Hosen nie- Göga muss ab und an die Länge angepasst bekommen. Langweilige Näharbeit und vor ein paar Jahren habe ich es tatsächlich mal geschafft, ein Hosenbein meiner Mama zweimal abzuschneiden. Ich hatte zwischendurch was anderes gemacht- sollte man nicht tun. Gab dann eine trendige Blendenlösung...
4. Knie flicken
Yeah! Die Kinder sind aus dem Knierutschalter raus- so bleibt mir diese Arbeit schon seit längerem erspart.
5. Freundschaftsdienste
Wenn man Nähen kann, spricht sich das rum. "Kannst Du nicht mal eben?" ist bestimmt eine Frage, die Ihr auch zu hören bekommt. Ich habe zum Glück oft genug NEIN gesagt, weil "mal eben" ist das eigentlich nie zu erledigen...
Gibt doch Änderungsschneidereien- die freuen sich über Aufträge.


In diesem Sinne- Guten Start ins Wochenende!

Freitag, 8. Oktober 2010

Friday five- Fünf Dinge

Welche fünf Dinge außer Nähen magst Du gerne tun?

Meine 5 sind
  • Fotografieren,
  • Tagträumen,
  • Geocachen,
  • Lesen 
und- ich gestehe 
  • im Internet surfen
Wobei ich gerade bei der letzten Sache denke, dass die viel zu oft, viel zu viel Zeit verschlingt und sie mich eher von Dingen abhält, die ich gerne mache...
Ich tue nämlich noch viel mehr als fünf Dinge gerne- weil es so viele Dinge gibt, die das Leben schön machen.

Dienstag, 5. Oktober 2010

Dankeschön-Scherenhülle

Ein lieber Mensch hat mir eine große Freude gemacht.
Nun möchte ich auch eine kleine Freude machen und habe etwas Kleines genäht.
Gleichzeitig habe ich diese Nähaktion als Fototest genutzt.
Ich habe eine Festbrennweite mit defektem Autofokus und mit dem manuellen Scharfstellen so gut wie keine Erfahrung. Wie gut, dass ich mich endlich mal daran gemacht habe, mich mit dem Liveview-Modus meiner Kamera zu beschäftigen. Mit Stativ und der Lupenfunktion habe ich spielerisch versucht die Schärfe (bei weit geöffneter Blende ein sehr schmaler Grat) an die gewünschte Stelle zu bekommen.
Jedenfalls ist es ganz prima, dass in diesem Fall Test/Probierfotos noch verwendet werden können. Sollte ich öfter machen- zwei Fliegen mit einer Klappe: Bildchen zum Thema Nähen für den Blog und Übung fürs Fotografieren nebenbei...

Stickmotiv ist ausgesucht

Montag, 4. Oktober 2010

Zahn der Zeit

Der Herbst zeigt sich aktuell zwar von seiner schönsen Seite- aber an vielem im Garten nagt einfach der Zahn der (Jahres)zeit...

Freitag, 1. Oktober 2010

Friday five- Fünf intime Einblicke...

Pünktlich zum Wochenende biete ich Euch heute Mini- Einblicke in mein kreatives Chaos...
Aktuell ist mein Nähzimmer sehr unordentlich, doch ich kann recht locker drüber hinweg sehen. Wir räumen und möbeln unseren Keller nämlich gerade auf und da man nicht an allen Chaosfronten gleichzeitig kämpfen kann, ist es einfach so...Ich habe mir also meine Madam geschnappt (Für alle, die mit diesem Namen nichts anfangen können- das ist meine geliebte Canon 50d) und willkürlich ein paar Eindrücke geknipst.

Zuschneidetisch- wunderbar groß, doch oftmals völlig zugekramt, weil die Fläche einfach zum Abladen einlädt