Freitag, 21. Januar 2011

Twistie

Wer schon einmal mit feinem Jersey gearbeitet hat, der musste bestimmt Bekanntschaft mit der nervtötenden Eigenschaft dieses Materials machen: Die Schnittkanten rollen sich furchtbar ein- nur um einem beim Zuschnitt und Nähen die Arbeit zu erschweren...
Doch diese lästige Eigenschaft kann man sich auch zu Nutze machen und ohne viel Aufwand etwas Schmuckes aus Jersey zaubern.

Twistie, der Jersey- Bändchen-Schal


Super einfach selbstgemacht- hier ist die Anleitung:



Alles was Ihr braucht, ist feiner Jersey in den gewünschten Farben. Ich habe 150 cm breiten Viskosejersey in vier Farbtönen verarbeitet.

Die Farbwahl



Streifen schneiden- sie sollten zwischen 2,5 und 3 cm breit  und die volle Stoffbreite lang geschnitten sein.

Dann wird kräftig an den Streifen gezogen und schon rollen sie sich ein.


vorher-nachher

Nun noch beliebig weitere Farben zuschneiden

und die gewünschte Menge Bänder zusammenstellen.

Die Enden zusammenbinden und stutzen

und dann Stoß an Stoß vernähen

Ein Reststück Band sorgfältig um die Ansatzstelle wickeln, die Enden unterschieben und mit ein paar Stichen fixieren- fertig


Hier noch zwei weitere Varianten Twistie zu tragen.




Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt! Ich wünsche viel Spaß beim Nacharbeiten und bin schon gespannt, wie Eure Kreationen aussehen werden.



...

Kommentare:

  1. Danke für das tolle Tutorial! Der Schal sieht superschön aus!

    glg
    claudia

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja mal klasse!
    Danke für die schöne Anleitung

    AntwortenLöschen
  3. ... und fühlt sich kuschelweich und ganz leicht an!

    AntwortenLöschen
  4. coole sache! sowas muss ich auch mal machen...

    AntwortenLöschen
  5. Danke, tolle Idee.
    Endlich hat dieses nervige Einrollen einen positiven Nebeneffekt *grins*.
    Grüße
    Zwillimama

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank, dass Du Dir die Zeit nimmst, einen Kommentar zu hinterlassen!

Grüße aus dem nördlichen Norden!