Freitag, 27. Mai 2011

Projekt: Voller Kleiderschrank/ Leerer Stoffschrank

Der Blick auf meine Stoffmengen sagt mir ganz deutlich, dass ich dringend wieder mehr nähen muss. Dazu kommt, dass ich gerne ein paar neue Nettigkeiten im Kleiderschrank hätte.
Heute also beherzt angefangen:
In meinen alten Burda-Beständen habe ich einige Projektideen gefunden und so habe ich zunächst einen Schnitt herauskopiert. Dann (ohne ewig lange in Überlegungsstarre zu verfallen) einen Stoff gegriffen und zugeschnitten. Schnell die Vlieseline mit der Bügelpresse fixiert (Es gibt nichts Besseres, um diese lästige Arbeit zu einem Klacks zu machen- wer also noch keine hat: Die sollte man sich gönnen!)
Die erste Etappe ist geschafft, nun mache ich gerade eine kleine Pause, in der ich mich mit lecker Schokomüsli stärke und noch flott diesen Beitrag tipper.


Und gleich gehts weiter, dann fleißig an der Nähmaschine...






...

1 Kommentar:

  1. hallo ute,
    da bin ich mal gespannt auf deine neuen stücke!
    es aber nicht soviel müsli-riegel essen, sonst passen die neuen stücke nicht mehr!!!!!!!!
    lbgr gitta

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank, dass Du Dir die Zeit nimmst, einen Kommentar zu hinterlassen!

Grüße aus dem nördlichen Norden!