Montag, 26. November 2012

Schlupfschal

Nicht immer ist es praktisch, wenn man die langen Enden eines Schales um den Hals tüddeln muss.
Ein Loop ist da eine Alternative, bei der man sich um das Drapieren keine großen Sorgen machen muss. Doch nicht immer reicht der Stoff dafür oder möchte man diese Form und so habe ich zur Abwechslung einen Schlupfschal/Schlauchkragen genäht:
Man bekommt ihn bequem über den Kopf ohne die Frisur zu ruinieren und kann ihn sich, durch den einseitigen Schlitz, ohne Mühe auf den Schultern zurechtlegen.



Und, was näht Ihr so....?!




...

Kommentare:

  1. das ist eine sehr schöne Idee, hervorragend umgesetzt.

    LG Miesi

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Idee :-) Meine Nähmaschine lief eine Woche auf Hochtouren und die Overlock im Laden hatte ich auch noch in Arbeit. Genäht habe ich 15 Tischsets (weil ich anscheinend nicht bis 14 zählen kann), ein passendes Tischband und drei Loops. Gestrickt habe ich auch ein bisschen :-)
    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank, dass Du Dir die Zeit nimmst, einen Kommentar zu hinterlassen!

Grüße aus dem nördlichen Norden!