Montag, 26. November 2012

Schlupfschal

Nicht immer ist es praktisch, wenn man die langen Enden eines Schales um den Hals tüddeln muss.
Ein Loop ist da eine Alternative, bei der man sich um das Drapieren keine großen Sorgen machen muss. Doch nicht immer reicht der Stoff dafür oder möchte man diese Form und so habe ich zur Abwechslung einen Schlupfschal/Schlauchkragen genäht:
Man bekommt ihn bequem über den Kopf ohne die Frisur zu ruinieren und kann ihn sich, durch den einseitigen Schlitz, ohne Mühe auf den Schultern zurechtlegen.



Und, was näht Ihr so....?!




...

Dienstag, 20. November 2012

Posteule

Ein kleines Geschenk- eine Posteule aus Walkloden.


Sie hält bei Bedarf Notizzettel oder sonstigen Papierkram bereit und erinnert so hoffentlich ans Erledigen...



...

Mittwoch, 14. November 2012

Thema Nähen

Damit sich mein Blog trotz lauter Fotobeiträgen, Dackelgeschichten und Alltagskram nicht noch mehr vom Namen "Suo ergo sum" entfernt, gibt es heute wenigstens ein Stillleben zum Thema Nähen.



...

Dienstag, 13. November 2012

Adventspost bei der Müllerin

Michaela Müller von MüllerinArt hat wieder eine tolle Aktion ins Leben gerufen:


Ich bin dabei und ganz nach dem Motto: Was Du heute kannst besorgen, dass verschiebe nicht auf morgen, habe ich tatsächlich schon meinen Kalendertag in 24facher Ausführung fertig.
Hat großen Spaß gemacht- nun müssen die Kärtchen nur noch postfertig gemacht werden.
und warten, sich rechtzeitig auf den Weg zu den anderen Kalendergestalterinnen zu machen.

Tja, mehr wird noch nicht verraten...





Danke hier auf jeden Fall schon mal an Michaela und Tabea, für tolle Planung und Orga.
Nun bin ich voller Vorfreude auf den 1. Dezember...

...

Montag, 12. November 2012

Herbssonne- Dackelfreuden


Morgendlicher Spaziergang im Stiftungsland- die frühe Herbsonne tauchte das Stiftungsland in herrliche Goldtöne.
Hier ein Bild von Aspe bevor sie anfing in den Maulwurfshaufen zu wühlen...


...

Mittwoch, 7. November 2012

Thema Stillleben

Mit meinem neuen Objektiv möchte ich gerne intensiver ins Thema Stillleben eintauchen.
Heute (als das TagesLicht noch ausreichend vorhanden war- im Herbst ja schwierig) entstand dieses Bild. Das neue Messer durfte gleich Model stehen... ;)





...

Montag, 5. November 2012

Kleines Glück

Mehr zufällig bin ich zu einem kleinen Schatz gekommen.
Zumindest für mich persönlich ist es ein Schatz. Ich bin drüber gestolpert, ich fand es einfach nur hübsch- doch sonst offensichtlich niemand...
So habe ich als einzige auf dieses alte Reisebesteck geboten und es tatsächlich für 1€ ersteigert.






Vielleicht kann mir ja jemand von Euch einen Tipp geben, von wann das Reisebesteck so sein könnte.
Die Artikelbeschreibung bei der Auktion war mau (was wohl mein Glück war), da stand nur
"Altes Besteck, Löffel fehlt" Die Rubrik war "Objekte ab 1945" und "Besteck Einzelteile"
Die Gabelform lässt mich zweifeln, dass es ein Nachkriegsmodell ist.
"Echte" Kostbarkeit ist es wohl aber keine- keine Punze vorhanden, die Griffe sind hohl.
Aber egal- ich finde es toll und schön. Es ist ein wenig rätselhaft und damit spannend.
Was hat es wohl alles erlebt?
War es wirklich auf Reisen?
Wo und wie ist der Löffel wohl abhanden gekommen? Obwohl- da hätte ich schon eine Idee- schaut mal hier mei Melanie Garanin vorbei- beim Hasen an der Wand hängt der geklaute Löffel!



...


Sonntag, 4. November 2012

Verkehrssicherheit in der dunklen Jahreszeit- auch für Vierbeiner

Die späten Gassirunden mit Aspe finden nun ja bei Dämmerung/Dunkelheit statt. Damit wir bei so schlechten Sichtverhältnissen trotzdem nicht übersehen werden, gab es heute- zusätzlich zur Reflektorleine- noch ein weiteres Sicherheitsutensil.
Aus einer ausgedienten Ikea-Kinderweste und kuschelweichem Fleece habe ich nach Aspes Maßen einen kleinen "Mantel" genäht. Er ist fix umgelegt und die Premiere vorhin hat gezeigt, dass er unser Dackelmädchen nicht in geringster Weise stört.




...

Freitag, 2. November 2012

Hundespielzeug: Das Tentakeltier


Ein Spielzeug für Hunde "auf die Schnelle".
Fleece in Streifen schneiden, oben mittig zu einem dicken Knubbel zusammenknoten und dann noch die einzelnen Enden mit Knoten versehen. Fertig ist das Tentakeltier.
Aspe hat gleich begeistert zugeschnappt- vernünftige Fotos waren also nicht möglich.
Nachdem die Beute ins Körbchen gezerrt war, dauerte es keine drei Minuten und die ersten zwei Tentakeln waren abgenagt...
Nicht besonders langlebig- aber schöner Spielspaß und eine prima Stoffresteverwertung.



...

Donnerstag, 1. November 2012

Blumenkollektion aus Walk

Ich war ein wenig fleißig und habe aus Walk eine bunte Sammlung Blüten gemacht.
Wunderbar, um damit Strickjacken, Taschen oder auch Wintermützen zu schmücken.
Schwiegermutter nimmt sie netterweise mit auf den Weihnachtsmarkt und ich hoffe natürlich auf kauffreudige Kundschaft... ;)




...