Mittwoch, 9. Januar 2013

TfT- Teil für Tonne

Gestern habe ich einige Dinge gelernt...

1. Ich nähe gar nicht wirklich gerne Jersey
2. Wickelshirts werden wohl nie meine Freunde- egal in welcher Schnittvariante
3. Schnittmuster und Modellvorstellungen im Kopf unterscheiden sich oftmals erheblich
4. auf Größenangaben bei Burda sind nie Verlass
5. wenn ein Teil einen- auch nach etlichen beherzten Anpassungen- immer noch nicht schick aus dem Spiegel anstrahlt, dann ist es ein TfT

Plan war, mir aus Viskosejersey ein nettes Shirt zu nähen. Ich mag Wickelshirts, aber nur, wenn der Wickeleffekt angenäht ist. Mit losen Wickeljacken und Blusen zum Wickeln habe ich schon in der Vergangenheit eher Frusterlebnisse gehabt.
Schnitt Burda 7724 war der Kanidat, also flugs ausgeschnitten in Größe 38 (obwohl ich nach Tabelle locker 40 brauche- aber Burda ist mir zu oft zu groß...) Beim Zuschnitt kam mir der Ärmel arg schmal vor und ich zweifelte schon an meiner Größenwahl...

Bei den ersten Nähten war noch alles in Butter- doch dann steckte ich den Bund an.
Moment mal- das ist ja riesig... !
Ein "Röckchen" schlabberte mir um die Hüften
(siehe Foto unten rechts- auf dem Bild links halte ich mal die Weite weg- so hatte ich mir das eigenlich vorgestellt- vor allem, weil das Modell als "eng anliegend" beschrieben ist)

Mein Blick war genau der gleiche, wie der von Kasimir...
 Nun war ich echt angepestet. Ich habe beherzt und genervt zur Schere gegriffen und das Bündchen Pi mal Daumen schmaler geschnitten, die Ärmel eingesetzt und nochmals probiert.

Auch hier zeigt Kasimir wieder wunderbar meinen Gesichtsausdruck
 Ein finaler Blick in den Spiegel- und das war es dann auch...
Ausgezogen, weggepackt und mich von dem Gedanken verabschiedet, ein schönes neues Shirt im Schrank zu haben.
Ich werde es Donnerstag mit zum Kurs nehmen- vielleicht findet sich ja jemand, der es besser ausfüllt und vor der Tonne rettet.




Für die, die den kleinen Biber Kasimir nicht kennen- er enstammt einer wunderbaren Kinderbuchreihe. Mein absolutes Lieblingsbuch ist "Kasimir näht" und ich finde, dieses Buch gehört wirklich in jeden Bücherschrank.


...





Kommentare:

  1. Also Ute,
    ich muss sagen......das ist auch nicht deine "FARBE".(lach).
    LG
    Gitta

    AntwortenLöschen
  2. Alos nach dem beherzten Schnitt sieht es doch eigentlich gut aus! Schade um die Arbeit!

    Die Kasimirbilder sind der oberknaller! :-)

    LG
    Lina

    AntwortenLöschen
  3. die farbe gefällt mir. nähfrust kenne ich. vielleicht kann ja im nähkurs jemand beim anpassen helfen? bevor du es verschenkst? ich habe auch ein paar oberteile ... da werden jetzt wohl kindermützen raus ;)

    liebe grüße . tabea

    AntwortenLöschen
  4. Punkt 4 kann ich nur unterstreichen - was ich schon alles bei Burdaschnitten ändern durfte...
    Aber nur bei Oberteilen, die Röcke passen mir komischerweise immer. XD

    AntwortenLöschen
  5. Also so auschnittweise siegt es gar nicht so übel aus! Wenn man unterdrunter ein Querstück einarbeitet, fühlst du dich vielleicht wohler?
    VG karen

    AntwortenLöschen
  6. Soooo, das gute Stück ist heute Abend adoptiert worden.
    Und ich muss (mit einem gewissen Neid) sagen- an der neuen Besitzerin sieht es ganz großartig aus!
    Die Proportionen stimmten einfach- Länge- Auschnitt- alles tipptop.

    Schön, dass es nun doch kein TfT geworden ist.

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank, dass Du Dir die Zeit nimmst, einen Kommentar zu hinterlassen!

Grüße aus dem nördlichen Norden!