Dienstag, 19. Februar 2013

Green Gate und Tchibo

Man könnte fast meinen, die beiden Firmen haben sich abgesprochen...

Ein Traum in cremeweiß

Nach längeren Überlegungen und Recherche ist ein neues Haushaltsgerät bei uns eingezogen.
Eine Kaffee-Kapselmaschine.
Wir haben einen Kaffeevollautomaten, der allerdings in die Jahre gekommen ist und gehäuft Ausfallerscheinungen zeigt. Es wurde also Zeit, sich um einen würdigen Nachfolger zu kümmern.
Anfangs schied der Gedanke an eine Kapselmaschine gleich aus- die Kapseln sind kostspielig, man macht sich von einer Marke abhängig und dann noch der Müll...
Doch etwas angenervt vom riesigen Markt der Vollautomaten (von superteuren Schickimickigeräten, über unschöne schwarze Kolosse, bis hin zu spaddeligen Budgetteilen gibt es da ja nix, was es nicht gibt und dann doch nicht das, was wir wollten) fiel irgendwann mein Blick auf die Cafissimo vom Kaffeeröster... Ein kompaktes Gerät in einem schönen Cremeweiß. Ohne Dampfdüse (eines der großen Schwachpunkte bei unserem Vollautomaten) Mit recht großem, gut zu füllenden Wassertank und mit einem integrierten Auffangbehälter für die benutzen Kapseln. Dann aktuell noch 40 Kapseln als Startset gratis dazu und den 10€ Rabattgutschein, der im Briefkasten lag...
Gekauft!

Heute ist das Maschinchen angekommen und ich habe entzückt festgestellt, dass meine Latte Cups von Green Gate perfekt passen- sowohl farblich, als auch von der Größe.
Und die Maschine ist wunderbar zierlich- der Vollautomat hatte immer massig Raum auf der Arbeitsfläche in der Küche eingenommen.

Gerade haben wir nun die Maschine eingeweiht und ich kann sagen: Lecker und super heiß (wenn ich das so vergleiche, dann scheint unser Vollautomat gar nicht mehr volle Heizleistung zu haben...)
Ich hatte einen Cafe crema mit Milchschaum aus dem Nespresso Milchschäumer gekrönt und Sohnemann hat sich aus einer Espressosorte einen leckeren Cappu gemacht. Wir waren uns einig:
Leicht zu bedienen, flott, lecker.

Ich bin gespannt, wie die Maschine sich nun im Alltag bewährt (übrigens Tchibo gewährt 40 Monate Garantie- ich hoffe, dass ist ein gutes Omen...)
Zum Müll kann ich noch anmerken: Ja- macht leider erheblich mehr Müll als der Vollautomat. Die Kapseln sind aus Kunststoff mit Aludeckel. Eine habe ich nach Gebrauch mal auseinander genommen- sie enthält neben dem Kaffeesatz noch eine siebartige Plastikscheibe. Ziemlich aufwändig...



...


Kommentare:

  1. Schickes Ding. WIr haben uns für die einfach Variante entschieden, einen Espressokocher für den Herd. Minimaler Müll und so viel länger dauert es auch nicht....

    AntwortenLöschen
  2. Aus dem Müll- und an-Marke-gebunden-Grund haben wir uns für eine Pad-maschine entschieden. Die normalen Pads können auf den Kompost, nur die Senseo-Cappuccino nicht. Aber die kommen eh nicht so häufig vor ;) Und Pads gibt es ja mittlerweile von so ziemlich jedem Kaffeeanbieter :)

    AntwortenLöschen
  3. Die Kapseln und der daraus resultierende Müll haben mich auch abgeschreckt, darum haben wir ebenfalls eine Pad-Maschine ( sogar schon die Zweite. ;) ) Inzwischen gibt es die Kapseln ja auch von anderen Herstellern, aber im Vergleich fand ich die auch recht teuer. Auch wenn Mr. Clooney immer so schön wirbt. :D
    Kann man mit den Gerät eigentlich auch zwei Tassen gleichzeitig machen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine Pad-Maschine haben wir auch. Die haben wir geschenkt bekommen für unseren kleinen Wohnwagen.
      Jedoch muss ich sagen, dass ich den Kaffee daraus nicht soooo toll finde. Und der Wassertank macht mich irre und das Zubereiten ist recht kleckerig...Ich denke also, unsere kleine cremeweiße Neue darf demnächst mitfahren.
      Die kann übrigens nicht zwei Tassen gleichzeitig- aber das fehlt mir auch nicht, da jede Tasse wirklich fix geht und man die Stärke dann auch individuell einstellen kann.
      Eine Tasse von Tchibo kosten übrigens etwa 25 Cent und Tchibo wirbt zumindest mit Nachhaltigkeit beim Kaffee- im Gegensatz zu Mr. Clooneys Werbeauftraggeber...

      Löschen
  4. Da wir eher selten und dann auch nur wenig Kaffee trinken reicht uns unser kleines bodum Kännchen...

    Aber - menno - das ist mal eine perfekte Kombination! Seeehr schön!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, aber gerade für "selten" sind solche Kapselmaschinen supi ;)
      Komm doch mal auf ein Probetässchen.

      Löschen

Herzlichen Dank, dass Du Dir die Zeit nimmst, einen Kommentar zu hinterlassen!

Grüße aus dem nördlichen Norden!