Freitag, 15. Februar 2013

SchnippSchnapp- Ärmel ab

Puhhh- endlich geschafft!
Sieben schicke Herrenhemden haben nun auch die richtige Ämellänge.

Leider sind Hemdenärmel immer einen kleinen Ticken zu lang für meinen Göttergatten.
Der Handel bietet zwar Hemden mit kürzeren Ärmeln an- jedoch ist da die modische Auswahl gen Null...
So habe ich mir angewöhnt bei neuen Hemden gleich die Ärmel abzuschneiden.
Dazu trenne ich die Manschetten ab- kappe einfach den Ärmel und nähe die Manschetten wieder an.
Zwar sind die Schlitze dann immer etwas kürzer- aber den Aufwand, diese bei jedem Hemd neu zu machen, tue ich mir nicht an und zum Glück sind es auch nie so viele Zentimeter, dass das Not tut.

Der Großeinkauf Hemden hat natürlich einen außergewöhnlichen Großeinsatz beim Kürzen gefordert- vielleicht lag es daran, dass ich das Ganze so vor mir hergeschoben habe...

Die Überlänge



Und, was habt Ihr so für "Flickwäsche"?


...

Kommentare:

  1. Ich darf immer die Hosen von Herrn Papa kürzen. Die gibt es zwar auch in kürzer zu kaufen, sind dann aber dem Herrn zu kurz...

    AntwortenLöschen
  2. ... ich habe vorgestern den Bademantel des Göttergatten geflickt. Offene Nähte und ein Gürtel nebst Gürtelschlaufen in Achselhöhe waren auch nicht wirlich komfortabel. Außerdem musste ein neuer Aufhänger her...

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  3. hier liegen noch 2 BHs rum, die neue Ringe brauchen. Die Teile halten von 1 bis 2 Uhr....

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank, dass Du Dir die Zeit nimmst, einen Kommentar zu hinterlassen!

Grüße aus dem nördlichen Norden!