Mittwoch, 15. Mai 2013

Mein erster "Me made Mittwoch" # PINK




So, da isses nun.
Das Shirt ist schon etwas länger fertig- ich hatte mich nur nie aufraffen können, es abzulichten.
Eigentlich wollte ich heute morgen schöne Bilder vom getragenen Zustand machen und endlich mal bei "Me made Mittwoch" mitmachen- aber irgendwie hat es doch nur für ein Instagrambild gereicht und dann habe ich zu Schneiderpüppi gegriffen...
Ich hoffe, ich darf mich trotzdem bei MMM mitmachen...

Edit: Hier dann "an der Frau"
Wir hätten noch etwas zuppeln sollen, aber es war ein "fixes 1x KLICK Bild" :)
Zur Farbe: Hier etwas dumpf- auf dem Bild oben etwas knallig. Im original genau dazwischen.

Komplettansicht (mit Hüftschmeichler genäht aus einem Top, das ich nie getragen habe)


Püppi ist etwas mager...
Schön weiblicher Schnitt
Das Shirt ist nach einem Schnitt der Marke "it'sAfits" enstanden- Model 1029. 
Im Schnittpaket ist eine Shirt- und eine Kleidervariante, jeweils mit kurzem und langem Arm.
Ich hatte von der Schnittfirma noch nie etwas gehört- erst auf dem Holland-Stoffmarkt hier in Flensburg entdeckte ich sie und konnte nicht widerstehen.
Ich habe das Shirt ganz mutig in Gr.36 genäht- eine Kursteilnehmerin hatte berichtet, dass die Schnitte eher größer ausfallen und gerade bei dem Drapiereffekt, wollte ich es auf keinen Fall zu schlabbrig.

Mein Fazit: Sehr schöner Schnitt- ich werde ihn für mein nächstes Shirt noch ein klein wenig anpassen- die Schultern sind doch etwas schmal. In der Länge hatte ich etwas zugegeben, bei 178 Körpergröße schon obligatorisch. Ich werde auch den Wasserfallteil etwas abändern, so dass der Ausschnitt nicht ganz so tief aufgeht.

Die Schnitteile passen hervorragend zusammen, viele Passzeichen erleichtern das Puzzeln. Obwohl die Anleitung wohl eine GoogleÜbersetzung aus dem Holländischen ist, wird man in klaren Schritten zum fertigen Shirt geführt.

So, und hier geht es zum heutigen "Me made Mittwoch", wo ganz viele tapfere Schneiderlein ihre für sich gezauberten Kleidungsstücke präsentieren: KLICK

Und für den nächsten MMM übe ich auch brav, mich selber abzulichten...


Kommentare:

  1. Das ist ein tolles Shirt. Ich bewundere schon seit längerem tolle Wasserfallshirts, und ein Schnittmuster liegt hier auch schon bereit. Die Farbe gefällt mir sehr gut. Dass dir der Ausschnitt zu tief liegt verstehe ich, aber so wie du es trägst sieht es toll aus!
    LG Sylvie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, also ohne Top geht es gar nicht, aber das finde ich eigentlich auch O.K.
      Mit weißem Top drunter ist auch toll- so kann man eben noch ein wenig variieren.

      Löschen
  2. Da bin ich mal gespannt auf ein Tragefoto. So sieht es jedenfalls schon genial aus!
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, das erste Bild ist ja ein Tragebild... ;)

      Löschen
  3. Ein wirklich schoener, eigenwilliger Schnitt, gefaellt mir sehr gut und auch das pink. Toll gelungen. LG Martina

    AntwortenLöschen
  4. sieht erstmal toll aus, aber man möchte schon gerne am körper sehen. denn ich habe direkt eine frage, wie tief geht denn der Wasserfall rein? kann man sich überhaupt noch beugen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, oben ist doch am Körper ;)Da sieht man, dass der Ausschnitt recht tief ist
      Also, ohne Top drunter geht nicht- da würde man doch zu tiefe Einblicke bieten. Und ich denke, es ist so gedacht, dass man was Nettes drunter zieht.

      Mal schaun, dass ich morgen Ganzfoto nachreiche- ich frage mal im Kurs, ob mich jemand ablichtet.

      Löschen
    2. oh.. entschuldige, du hast ja recht:-)) ich habe irgendwie das gar nciht wie am körper wahrgenoimmen, verzeih mir bitte:-)
      was hast du für jerseyx verwendet? hilco? es ist so gut aus,auch die farbe..fuchsia/brombeer total schön..

      Löschen
    3. :)
      Das ist Viskosejersey. Ich finde, der verarbeitet sich immer etwas blöde- alleine schon, weil die Schnittkanten immer einrollen, wenn sie das nicht sollen...Dafür fällt er nachher immer sehr schön und trägt sich angenehm.
      Vorteil bei diesem Schnitt ist, das einiges doppelte Lage hat (der Wasserfallteil und das "Unterbrustdrapierraffding") Da bekommt auch der flabbrige Viskosejersey Halt.

      Löschen
  5. Schön geworden. Die Farbe ist super, erinnert mich immer an Brombeereis und macht hungrig!

    Grüße tepid teadrop

    AntwortenLöschen
  6. Ich verstehe auch nicht, warum die immer die Ausschnitte so tief machen! Eigentlich wirklich ein schöner Schnitt, aber immer was drunter ziehen ist doch nicht so toll. Finde ich gut, wenn Du den Schnitt noch anpasst.
    Tolle Shirt und tolle Farbe.
    Liebe Grüße
    H.
    mein Blog: http://jungsnaht.blog.de/

    AntwortenLöschen
  7. WOW! Ein tolles Shirt! Der Ausschnitt fällt so schön!
    Glg Stefi

    AntwortenLöschen
  8. Was man sieht, sieht toll aus :-) Ich will auch schon ewig ein tolles Wasserfall-Shirt, hab hier auch ein paar Schnitte, aber war bislang nie so richtig überzeugt. Der Ausschnitt ist hier in der Tat etwas tief, aber mit etwas drunter sieht es super aus.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Tolle Farbe!

    Ich finde den Ausschnitt übrigens gar nicht zu tief...

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  10. WOW !!!
    Hut ab! toll geworden und steht dir prima!

    LG Nora

    AntwortenLöschen
  11. Hallo wie muss ich 3 und 4 und 5 und 6 zusammen nähen???
    Kannst du das mal in bildern erklären?
    Ich komme einfach nicht weiter bei dem kleid...
    Danke dir im Vorraus

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank, dass Du Dir die Zeit nimmst, einen Kommentar zu hinterlassen!

Grüße aus dem nördlichen Norden!