Montag, 3. Juni 2013

Neue Wohnwagenpolster

Freitag und gestern hat hier die Nähmaschine ordentlich gerattert und ich blicke jetzt stolz und sehr zufrieden auf meine neuen Wohnwagenpolster...

Wir haben uns im letzten Jahr einen kleinen Wohnwagen gekauft. Das war eine etwas längere Aktion, denn einen kleinen akzeptablen Wohnwagen zu finden, ist gar nicht so einfach.
Es gibt Händler, die sich auf Importe von unseren holländischen Nachbarn spezialisiert haben und wir sind viel herumgefahren.
Oftmals zeigte sich aber, dass die Fotos im Netz den wahren Anblick verklärten...
Die Realität war dann ranzig, schäbig, muffig oder schlichtweg häßlich- ohne die Möglichkeit zu bieten, das zu ändern.
Am Ende wurden wir aber doch fündig- bei einem Händler Richtung Westküste.
Ein Chateau 380 Jahrgang 1995.
Mit schlichten Möbeln und zwar häßlichen, aber dafür nicht müffelnden, Polstern.
Und tatsächlich ohne Klo! Dieses Kriterium war übrigens das schwierigste- denn ganz ehrlich- fast 20 Jahre alte, vergilbte Plastiknasszellen mit Chemieklos sind einfach eklig!

Die erste "Pimp my Caravan" Aktion nach dem Kauf war der Ausstausch der Möbelgriffe und das Entfernen der Gardinen. Die Vorhänge habe ich neu genäht (die gefallen mir allerdings nicht, da muss ich noch mal ran)
Tja und jetzt habe ich mich an die Polster gewagt und neue Bezüge genäht.
Vier Sitzpolster, vier Rückenlehnen und ein Ergänzungsstück.
Das Ergebnis sieht so aus:

Die neuen Polster- pflegeleicht und schlicht in freundlichem Grau
Natürlich liefere ich noch weitere Fotos - aber einige Kleinigkeiten will ich vorher noch "aufhübschen".  Dann gibt es auf jeden Fall einen Vorher/Nachher-Vergleich.

Doch den "wunderschönen" Stoff von vorher, den will ich Euch nicht vorenthalten...

Hui, jaaa- das fand man wohl mal hübsch...
...


Kommentare:

  1. Woooohoooooo!!!!

    Herzlichen Glückwunsch!!!

    Ich bin schon mächtig gespannt, das Schätzchen endlich mal in Natura zu sehen!

    Liebe Grüße

    Anja

    AntwortenLöschen
  2. oh man! bei dem muster und genau der farbigkeit kommen erinnerungen auf ;) schön, sieht es jetzt aus!!!

    liebe grüße . tabea

    AntwortenLöschen
  3. Ich hätte den alten Bezugsstoff gelassen(lach)
    Nein im Ernst,der "Neue" sieht klasse aus.Passt zu Ute!!!!
    LG
    Gitta

    AntwortenLöschen
  4. ...was für eine Arbeit, unglaublich wie viele Polster so einen Wohnwagen hat.
    Sie sehen toll aus und perfekt bezogen.
    LG
    Bente

    AntwortenLöschen
  5. Hallo, sieht toll aus mit den neuen Polstern.
    Ich stehe gerade vor dem gleichen Schritt, frage mich aber wie ich die Polsterbezüge am besten nähe. Gibt es dafür eine Anleitung? Und was für ein Stoff ist das geworden? Spezieller Polsterstoff?

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank, dass Du Dir die Zeit nimmst, einen Kommentar zu hinterlassen!

Grüße aus dem nördlichen Norden!