Donnerstag, 21. November 2013

Näh Dich glücklich!


Aktuell läuft es mit meiner Näherei nicht so rund, wie ich es mir wünsche...
Nach Erfolgserlebnissen mit drei wunderbaren Walkröcken (blitzschnell genäht und großartig zu tragen) und einem Kulturtäschchen mit Paspelspielerei, kam ein großer Dämpfer...
Projekt Walkmantel ist frustriert weggepackt worden, weil ich festgestellt habe, dass mir weder das "Klappengedöns" noch meine doppelt abgesteppten Nähte gefallen.
Schlau, wenn einem das auffällt, als man sogar schon die Zweinahtärmel abgesteppt hat...
Nach Trennen ist mir nicht zumute und so musste das Projekt erst mal "aus den Augen".
Ich werde mich jetzt wieder nettem Kleinkram und simplen Projekten zuwenden und hoffen, dass dann wieder gilt: Näh Dich glücklich!


Und, was näht Ihr so?




...

Sonntag, 3. November 2013

Hello Handmade Hamburg

Ach, schön war's!

So viele kreative Menschen, die schöne Dinge feil boten!
Es war meine erster Mark in dieser Art- und ich finde er unterschied sich angenehm von den klassischen Kunsthandwerkermärkten, die ich sonst mal besucht habe.
Nichts gegen diese Märkte und das Angebot dort, aber ich fand Hello Handmade wunderbar frisch und die Stimmung gefiel mir außerordentlich.
Leider war es an manchen Ständen so voll, dass man gar nicht richtig zum gucken - geschweige denn zum kaufen- kam. Meine Beute war eher bescheiden (drei wunderbare Magnete von Christine Wiegelmann und ein Rotkehlchen von Catherina Türk, in das ich mich schon im Vorfeld im Netz verliebt hatte) Meine Stempelbeute fiel leider aus, weil Bastisrike nicht gekommen war (Aber Gesundheit geht 100% vor- gute Besserung an dieser Stelle noch mal!)

Nette kleine Gespräche habe ich geführt und ein paar Bilder habe ich auch gemacht (lieben Dank an die Standbesitzer für die Erlaubnis!)


Wer sich durch die Liste der vielseitigen Aussteller klicken möchte, der findet hier eine Übersicht

Und da es in meinem Blog ja laut Titel ums Nähen geht, möchte ich noch einen Stand besonders hervorheben:
NUSUM CUTure
Lotta Meyer und ihr Team waren wunderbar herzlich und ihre Idee des "Designerstückes zum Selber machen" finde ich großartig.  Ein traumhaftes Kleid und einen schicken Rock kann man mit Hilfe eines ausführlichen Buches und eines Schnittmusters auf Heißbügelpapier (*yeah*-  kein lästiges Stecken und anzeichnen von Nahtzugaben !!!) schneidern.
Hier der Link zu Buch und Schnitt: KLICK




Und, wie habt Ihr Euren Sonntag so verbracht?!



...