Sonntag, 30. März 2014

Verhältnis 1:1

Heute morgen habe ich mal wieder die Kamera mit auf die Hunderunde genommen.
Es war dunstig und diesig, die Sonne hatte sich noch nicht durchgekämpft.
Doch ein paar Tautropfen sorgten für ein schönes Lichterspiel.


Bei der Bildbearbeitung stellte sich mal wieder die Frage, ob ich beschneiden soll und wenn ja,
in welchem Seitenverhältnis. Bei dem Bild oben wurde es dann tatsächlich das 1:1 Format-
Instagram lässt grüßen...
Und, wie seht Ihr das?
Seitenverhältnis 1:1 nur für schnelle Smartphonebilder oder ist es auch außerhalb des Handydisplays schön fürs Auge?


Noch einen schönen Sonntag und einen guten Start in die Woche
(inkl. zügige Gewöhnung an die Sommerzeit)




Eure Ute


...

Freitag, 28. März 2014

RatzFatz Kissenhülle

Zum Wochenende gab es heute zwei fix genähte Kissenbezüge.
Der Stoff und die Füllungen waren gut abgelagert und reif, endlich für den Wohnwagen fertig gemacht zu werden. Also- grob gemessen, beherzt zugeschnitten und nach der schönen Anleitung von Nell von Shabby-Roses-Cottage genäht.
Das Tutorial ist toll bebildert und erklärt diese kinderleichte Technik bestens.
Lieben Dank noch mal dafür!

DIY Kissenhülle

Ganz ohne Panne ist das "Schnell mal-Projekt" aber leider nicht abgelaufen: Wenn man das Hirn kurzzeitig ausschaltet und im Nährausch vergisst, das zweite Kissen in der Länge noch mal zu messen, dann wird die Hülle eben zu groß...
Da ich den Reißer und Seitennähte nicht noch mal trennen wollte, habe ich in den sauren Apfel gebissen und den Stoffbruch an der oberen Kissenkante geopfert. Dort hat jetzt eines der Kissen eine Naht, aber damit kann ich leben.


Und, womit startet Ihr in ein kreatives Wochenende?!
Eure Ute

Eine andere schöne Variante einer Kissenhülle habe ich hier vorgestellt:
Reißverschlussblende Kissenhülle
Wie Ihr ganz einfach den Zipper eines Endlosreißers auffädelt, zeige ich Euch hier:
Reißverschluss Zipper auffädeln


...

Mittwoch, 26. März 2014

Me Made Mittwoch #7

Nachdem sich gestern der Frühling von seiner schönsten Seite gezeigt hat, ist heute in Flensburg leider wieder trübes Wetter.
Trotzdem gibt es beim heutigen MeMadeMittwoch sommerlichere Garderobe zu sehen:
Meine neue schlichte Leinentunika und die knackige Röhre aus feinem Jeansstretch.

Selbernähen!

Die Tunika ist nach Burda 7797 entstanden (Ärmel abgewandelt). Ich hatte Größe 40 zugeschnitten- um dann am Ende doch Abnäher einzufügen und die Seitennähte enger machen zu müssen. Größe 38 hätte bei dem legeren Schnitt wohl gereicht.
Die Röhre aus leichten Elastikjeans mit Paisleyprint ist nach einem Schnitt aus einer älteren Burda EasyFashion. Da nähte ich gleich mutig die Größe 38 und sie sitzt so knackig wie sie soll.
Beim ersten Anziehen hatte ich zwar noch das Gefühl, mich in eine Kompressionsstrumpfhose zu quälen- aber Stoffe mit Elastan haben ja die Eigenschaft, sich beim Tragen noch bequem zu weiten.
Ich bin sehr zufrieden :)

Hier noch der Link zu den gsammelten Werken des heutigen Tages: MeMadeMittwoch
Viel Spaß beim Stöbern!

Nachtrag: Bedauerlicher Weise, werde ich nicht lange Freude an der Tunika haben. Der Stoff ist sehr lose gewebt und an der Rücknaht zeigen sich schon "Ausreißanzeichen", obwohl die Tunika recht locker sitzt. Einmal habe ich schon abgenäht- mehr geht nicht, denn dann verstärkt sich das Problem der belasteten Naht nur noch mehr.
Sehr schade, aber nicht zu ändern. Wieder was gelernt...

...

Dienstag, 25. März 2014

Frühlingsblau

Meine Lieblingsjahreszeit ist da- mit strahlend blauem Himmel und den ersten Blüten. Der Wind ist noch frisch- aber das kennen wir bei uns im Norden ja.
Zum Wochenende wird auf jeden Fall der Strandkorb in den Garten gebracht.

Und- was macht der Frühling bei Euch so?


...